Räumdienst evakuiert halb Helgoland

Top

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.634
Anzeige

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

Neu
3.679

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

Explodierende Akkus, schmelzende Gehäuse, Brände - Meldungen von teils schweren Unfällen durch überhitzte Batterien häufen sich weltweit. Aus Expertensicht gibt es dafür mehrere Gründe.
Brand in einem Wohnhaus in Pennsylvania. Ein Hoverboard hatte das Feuer in dem Haus ausgelöst. Zwei drei und zehn Jahre alte Mädchen starben.
Brand in einem Wohnhaus in Pennsylvania. Ein Hoverboard hatte das Feuer in dem Haus ausgelöst. Zwei drei und zehn Jahre alte Mädchen starben.

Karlsruhe - Für Samsung war es im vergangenen Jahr ein globales Milliardendesaster, für die Eltern zweier im US-Bundesstaat Pennsylvania verbrannter Mädchen vor einigen Tagen eine individuelle Katastrophe: Explodierende oder überhitzte Akkus von Handys, E-Bikes oder Hoverboards sorgen immer wieder für tragische Unfälle und erhebliche Schäden.

Rund fünf Milliarden Akkus wurden Zahlen des Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS) zufolge allein 2015 weltweit verkauft. Eine steigende Zahl elektrischer Geräte enthält wiederaufladbare Lithium-Ionen-Batterien - entsprechend häufen sich in Deutschland und weltweit Unglücke im Zusammenhang mit überhitzten Akkus.

"Diese Zahl nimmt in den letzten Jahren exponentiell zu", sagt IFS-Geschäftsführer Hans-Hermann Drews. Das Institut bezieht sich dabei auf Brandschäden, die vom IFS in den vergangenen Jahren für Deutschland ausgewertet wurden. Absolute Zahlen dazu gebe es nicht. "Wir reden über viele Milliarden Geräte weltweit, die mit Akkus betrieben werden", sagt Ralf Diekmann, Sprecher für Produktsicherheit beim TÜV Rheinland. "Bezogen auf die wachsende Menge passiert natürlich auch mehr."

Im US-Bundesstaat Pennsylvania starben in der vergangenen Woche zwei drei und zehn Jahre alte Mädchen bei einem Brand (TAG24 berichtete). Ein Hoverboard war den Ermittlungen zufolge beim Aufladen des Akkus heiß geworden und hatte das Feuer in dem Haus ausgelöst. Mitte März explodierten die batteriebetriebenen Kopfhörer einer Australierin auf dem Heimflug aus China und gingen in Flammen auf. Fotos zeigten versengte Haare und Rauchspuren am Hals und im Gesicht der Frau.

Und der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hatte Millionen Smartphones zurückgerufen (TAG24 berichtete), nachdem mehrfach Geräte explodiert waren. Als Ursache wurden Fehler bei Design und Herstellung ausgemacht.

Das sind die Probleme

Ein explodiertes Samsung Galaxy Note 7. Millionen Smartphones wurden zurückgerufen.
Ein explodiertes Samsung Galaxy Note 7. Millionen Smartphones wurden zurückgerufen.

Ein grundsätzliches Problem mit der sehr ausgereiften Technologie von Lithium-Ionen-Batterien gebe es aber nicht, erklärt Werner Tillmetz vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). "Es gibt in diesem Bereich einfach eine gigantische Zunahme und enorme Wachstumsraten." Da sei es kein Wunder, dass auch die Probleme zunähmen. "Wenn man sich als Wissenschaftler sagt, ich habe eine Rate von einem Ausfall pro einer Million, dann kann die wahrgenommene Zahl eine Riesenmenge sein - obwohl es eigentlich nur ein Millionstel ist."

Allerdings seien gerade die Handy-Akkus inzwischen an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit angelangt; mehr Spielraum nach oben gebe es kaum. "Der Nutzer hat immer extremere Anforderungen, will immer online sein, das ist brutal, das geht mit keiner Batterie der Welt", betont Tillmetz. "Eventuell sind in verschiedenen Produkten Batterien an ihrer thermischen Grenze", meint auch Diekmann. Gerade in den Handys werde eine weitere Miniaturisierung immer schwieriger.

Dieses Hoverboard explodierte in einer Wohnung und beschädigte die Einrichtung.
Dieses Hoverboard explodierte in einer Wohnung und beschädigte die Einrichtung.

Außerdem, so Tillmetz, könne die extreme Nachfrage und der hohe Wettbewerb auch zu Produktionsfehlern führen. "Handy-Akkus werden mit irrsinniger Geschwindigkeit von zehn Stück pro Minute produziert - bei diesen filigranen Bauteilen dann keine Fehler zu machen, ist eine riesige Herausforderung für den Hersteller." Diese sitzen fast alle in Asien, die größten in Südkorea und Japan.

Nicht nur wegen der schieren Zahl der Akku-betriebenen Geräte wachse die Gefahr von Zwischenfällen. Hauptgrund für Unglücke seien Fehler bei der Anwendung und falsche Behandlung, erklärt TÜV-Experte Diekmann weiter. "Feuchtigkeit, Überlastung, extreme Temperaturen vertragen Akkus nicht", sagt er. Handys würden auf die Fensterbank in die Sonne gelegt, E-Bikes bei Minustemperaturen vor der Haustür stehengelassen. Im Februar brannte beispielsweise ein ganzes Fahrradgeschäft in Hannover wegen eines defekten E-Bike-Akkus aus.

"Akkus brauchen eine Art Wohlfühltemperatur zwischen etwa zehn Grad und nicht ganz 30 Grad", sagt Diekmann. Auch würden oft Ladegeräte verwendet, die für das jeweilige Gerät nicht vorgesehen oder zugelassen seien.

Ein weiteres Problem: schlechte Qualität durch Billiganbieter. "Im Massenmarkt tauchen auch Hersteller auf, die bei einem Hype - etwa den Hoverboards - mitmischen wollen, ohne das Know-how zu haben." Diekmanns Rat: nach geprüften Produkten mit deutscher Gebrauchsanweisung und Herstelleradresse schauen.

Und: "Möglichst nicht auf dem Wochenmarkt oder online von unbekannten Herstellern kaufen."

Auf dem Heimflug aus China sind einer Australierin die Kopfhörer explodiert und in Flammen aufgegangen.
Auf dem Heimflug aus China sind einer Australierin die Kopfhörer explodiert und in Flammen aufgegangen.

Fotos: DPA, Screenshot/twitter

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

356

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

205

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

1.988

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

202

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.301
Anzeige

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

6.739

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

4.253

TAG24 sucht genau Dich!

72.034
Anzeige

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

2.451

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

1.709

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

98.820

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

11.406
Anzeige

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

2.737

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

166

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.260
Anzeige

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

2.361

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

6.371

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

2.076

Auslöschung Israels angedroht

2.062

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

422

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

1.432

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

132

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

2.507

Räuber überfallen junge Frau bei Gassi-Runde und treten Hundewelpen

5.535

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

2.532

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

265

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

2.418

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

9.365

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

1.474

Leichen in Tiefgarage! Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet

3.019
Update

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

5.017

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

2.873

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

219

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

225

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

4.700

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

4.084

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

7.243

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

6.610

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

513

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

10.205
Update

Dramatisches Vogelsterben in Deutschland. Was ist da los?

1.022

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

4.828
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

2.839

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

1.048

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

2.369

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

1.064

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

2.673

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

12.855

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

26.338

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.685

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

837

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

1.182

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

840

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

7.319

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

2.867