Mercedes-Fahrer (29) kracht in Gegenverkehr: Den Grund dafür erratet Ihr nie!

Karlsruhe - Ein 29-Jähriger hat am Dienstag in Karlsruhe (Baden-Württemberg) einen Frontalcrash gebaut - der Grund dafür ist kurios!

In der Hohkreuzstraße schweifte der Blick des Fahrers auf eine attraktive Frau. (Fotomontage/Symbolbild)
In der Hohkreuzstraße schweifte der Blick des Fahrers auf eine attraktive Frau. (Fotomontage/Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa, ammentorp/123rf

Wie die Polizei berichtet, war der Mercedes-Fahrer gegen 16.15 Uhr auf der Hohkreuzstraße in Richtung Weißhofer Straße unterwegs.

"Auf Höhe der Hausnummer 22 schweifte sein Blick auf eine attraktive Frau, die auf dem dortigen Gehweg in Richtung Reuchlinstraße unterwegs war", schreiben die Beamten.

Durch den Anblick ließ er sich dermaßen vom Verkehrsgeschehen ablenken, dass er mit seinem Mercedes in den Gegenverkehr geriet und dort in den entgegenkommenden VW einer 50-Jährigen krachte.

Durch den Unfall entstand an den beiden beteiligten Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1500 Euro. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei zudem fest, dass der 29-Jährige unter leichter Alkoholeinwirkung stand. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Der 29-Jährige stand leicht unter Alkohol. (Symbolbild)
Der 29-Jährige stand leicht unter Alkohol. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa, ammentorp/123rf

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0