Karneval der Kulturen: Wenn Besucher und Polizei gemeinsam Tanzen

Respekt für so viel Schwung in der Hüfte. Manch anderer hätte sicherlich einen Knoten in den Beinen.
Respekt für so viel Schwung in der Hüfte. Manch anderer hätte sicherlich einen Knoten in den Beinen.

Berlin - Ein klares Statement gegen schlechtes Wetter und drohender Terrorgefahr. Das ist Berlin, wenn ein gut gelaunter Besucher mit einer ebenso losgelassenen Polizistin einen flotten Tanz hinlegt - ein unvergesslicher Moment in schweren Zeiten, der die Freude zurückbringt.

Lange Zeit wurde um die Austragung des diesjährigen Karneval der Kulturen gerungen. Gestiegene Kosten für das Sicherheitspersonal ließen die Teilnehmerzahl schrumpfen. Hinzu kam jüngst der Terroranschlag in London, der die Stimmung in Berlin trübte und die Sicherheitsvorkehrungen verschärfte.

Am Finaltag des multikulturellen Schlagabstauschs sollte auch das Wetter den 4.000 Menschen verteilt auf 58 Gruppen zunächst einen Strich durch die Rechnung machen. Der Umzug fiel zur Hälfte ins Wasser, aber egal. Man ließ sich davon nicht beirren und trotzte allem Schlechten. Zum Glück, sonst wäre niemals dieses Video entstanden.

Ausgelassen ging der kunterbunte Umzug in der Hauptstadt am Sonntag zu Ende - ohne große Zwischenfälle. Alle tanzten bis in die Nacht und vergaßen für einen Augenblick all ihre Sorgen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0