Streit um Frau in Kassel eskaliert: 23-Jähriger zieht Messer und sticht zu

Kassel - In einem Schnellrestaurant in Kassel-Bettenhausen kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem verhängnisvollen Streit zwischen zwei Männern.

Die Polizei war rasch vor Ort und nahm den jungen Mann fest (Symbolbild).
Die Polizei war rasch vor Ort und nahm den jungen Mann fest (Symbolbild).  © DPA/123RF (Fotomontage)

Ein 23-Jähriger und ein 35 Jahre alter Mann gerieten gegen 5.20 Uhr aneinander.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei kam es zu dem Streit, "weil der 35-Jährige sich mit der Freundin des 23-Jährigen unterhalten hatte, was diesem missfiel", wie ein Polizeisprecher erklärte.

Ein 26 Jahre alter Mann aus Kolumbien versuchte als Schlichter zwischen den beiden Kontrahenten zu vermitteln, jedoch ohne Erfolg.

Die Situation eskalierte: Der 23-Jährige, ein in Kassel wohnender Syrer, zog laut Polizei ein Klappmesser und attackiert damit sowohl den 35-jährigen Deutschen irakischer Herkunft wie auch den 26-jährigen Kolumbianer.

Beide Männer erlitten Schnittverletzungen, sie mussten nach der Attacke in Krankenhäusern behandelt werden.

Nach Attacke mit Messer: Polizei in Kassel sucht Zeugen

Der 23-Jährige wurde noch in dem Schnellrestaurant von der Polizei verhaftet. Das bei der Attacke eingesetzte Messer konnte sichergestellt werden.

Die Ermittlungen der Polizei in Kassel dauern an. Zeugen sollen sich unter der 05619102520 mit den Beamten in Verbindung setzen.

Titelfoto: DPA/123RF (Fotomontage)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0