Achtung! Zwei Patienten aus forensischer Psychiatrie geflohen

Kassel/Haina - Aus einer forensischen Psychiatrie im hessischen Haina sind zwei Patienten geflohen.

Die Männer nutzten den Hofgang, um die Klinik zu verlassen. (Symbolbild)
Die Männer nutzten den Hofgang, um die Klinik zu verlassen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Klinik am Abend mitteilte, hatten die beiden Männer den Hofgang genutzt und waren gegen 19.30 Uhr über den Zaun entwichen.

Die Beschlusspatienten flüchteten zu Fuß. Nun warnt die Polizei die Bevölkerung im Bereich Haina, Gemünden und Gilserberg und Umgebung keine Anhalter mitzunehmen.

Zudem sollen sich Zeugen bei Hinweisen zu den Geflüchteten bei der Polizei melden.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Person: "22 Jahre alt, 181 cm groß, schlank, ca. 74 kg schwer, braunes, kurzes Haar, bekleidet mit blauer Adidas Trainingsjacke mit grünen, Neonstreifen, blauer Jeanshose und Turnschuhen".

2. Person: "23 Jahre alt, 174 cm groß, kräftig, 101 kg schwer, dunkelblonde, kurze Haare, bekleidet mit grauer Kapuzenjacke, schwarze Adidas-Trainingshose, mit weißen Streifen, schwarze Sportschuhe mit weißem Nike-Symbol."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0