Polizei warnt vor aggressivem Verhalten: 36-Jähriger wieder aus Psychiatrie verschwunden

Kassel - Erneut ist der 36-jährige Amr E. aus dem psychiatrischen Krankenhaus in Kassel-Niederzwehren, in dem er momentan zur Behandlung ist, verschwunden.

Amr E. hat in jüngster Vergangenheit häufiger das Krankenhaus verlassen, konnte aber immer wieder von der Polizei in der Kasseler Innenstadt aufgegriffen werden.
Amr E. hat in jüngster Vergangenheit häufiger das Krankenhaus verlassen, konnte aber immer wieder von der Polizei in der Kasseler Innenstadt aufgegriffen werden.  © Polizeipräsidium Nordhessen

Die genauen Umstände seines Verschwindens am Donnerstag sind derzeit noch unklar. Allerdings liegt gegen den 36-Jährigen ein richterlicher Unterbringungsbeschluss vor, weshalb die Polizei nun nach ihm sucht.

Da die bisherige Fahndung bislang nicht zum Erfolg führte, bittet die Kasseler Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Amr E. ist momentan auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. Er hatte bereits in der jüngsten Vergangenheit ohne Vorankündigung das Krankenhaus verlassen (TAG24 berichtete), konnte aber in der Folge nach Hinweisen aus der Bevölkerung in der Kasseler Innenstadt durch die Polizei aufgegriffen und zurück in die Klinik gebracht werden.

Nach Einschätzung der behandelnden Ärzte kann grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden, dass er bei Nichteinnahme der Medikamente nach einiger Zeit zu aggressivem Verhalten neigt, sollte er angesprochen werden.

Aus diesem Grund wird darum gebeten, zwar umgehend die Polizei zu informieren, sollte der 36-Jährige irgendwo gesehen werden, ihn aber nicht direkt anzusprechen.

Der 36-Jährige wird wie folgt beschrieben:

  • 1,75 Meter groß
  • schlank
  • zurück gegelte, schwarze Haare
  • vermutlich komplett schwarz bekleidet

Hinweise auf den Aufenthaltsort von Amr E. werden unter der Telefonnummer 05619100 erbeten. Sollte der 36-Jährige aktuell gesehen werden, bitte über den Notruf 110 die Polizei verständigen.

Fahndung aufgehoben: Amr E. ist wieder da

Update, 10. Januar, 13.25 Uhr: Der seit dem gestrigen Donnerstag aus einem psychiatrischen Krankenhaus in Kassel-Niederzwehren verschwundene Amr E. ist wieder da.

Der 36-Jährige kehrte am Freitag freiwillig in die Klinik zurück, wie die Polizei in Nordhessen mitteilte.

Der letzte bekannte Aufenthaltsort Amr E.s soll der Bereich rund um die Kasseler Innenstadt gewesen sein.
Der letzte bekannte Aufenthaltsort Amr E.s soll der Bereich rund um die Kasseler Innenstadt gewesen sein.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0