Unfallflucht! Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld

Kassel - Ein schwerer Verkehrsunfall, der sich am späten Montagabend in der Brandaustraße in Kassel-Rothenditmold ereignete, beschäftigt die Polizei in Nordhessen.

Dieses Foto der Polizei zeigt die schweren Schäden an dem Suzuki Swift.
Dieses Foto der Polizei zeigt die schweren Schäden an dem Suzuki Swift.  © Polizeipräsidium Nordhessen

Bei dem Crash wurde der Suzuki Swift einer 45 Jahre alten Frau massiv beschädigt.

Der Wagen war danach "nicht mehr fahrbereit und musste später abgeschleppt werden", sagte eine Sprecher.

Wie der Suzuki beschädigt wurde ist demnach gegenwärtig noch völlig unklar. Die Besitzerin des Autos hatte ihren Wagen am Montagabend in Höhe der Hausnummer 10 in der Brandaustraße abgestellt. Kurz nach dem Parkplatz ist eine scharfe Linkskurve, wie es weiter hieß.

Nach rund drei Stunden kehrte die Frau zurück und entdeckte die starken Schäden an ihrem Auto.

Die Polizei vermutet, dass ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug in den Suzuki der 45-Jährigen gekracht ist und danach von der Unfallstelle floh.

Rund 5000 Euro Schaden

Der Unbekannte hinterließ nach seiner Unfallflucht ein Trümmerfeld: Der Schaden wird von der Polizei auf rund 5000 Euro geschätzt.

Die Ermittler in Kassel suchen nun nach Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den flüchtigen Unfall-Verursacher geben können.

Die Kasseler Polizei ist unter der Telefonnummer 05619100 erreichbar.

Titelfoto: Polizeipräsidium Nordhessen

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0