Autofahrer gibt Vollgas und fährt aus Wut Frau um

Als sich die Frau vor das Auto stellte, gab der 56-Jährige einfach Vollgas (Symbolfoto).
Als sich die Frau vor das Auto stellte, gab der 56-Jährige einfach Vollgas (Symbolfoto).  © 123RF/spotmatikphoto

Kassel - Ein Streit um die Vorfahrt war der Auslöser: Unvermittelt trat ein 56-jähriger Autofahrer aufs Gas und fuhr eine 45-Jährige um, die daraufhin verletzt auf seiner Motorhaube landete.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Disput am Donnerstag in der Nähe einer Tiefgarage begonnen.

Dort sei die Frau ausgestiegen und habe den Mann wegen eines Beinahe-Unfalls zur Rede stellen wollen. Der 56-Jährige sei aber um sie herumgefahren.

Im folgenden Stau seien sie wieder aneinandergeraten. Die 45-Jährige stieg abermals aus und stellte sich vor das Fahrzeug des 56-Jährigen, während ihr Sohn den Mann am geöffneten Fenster ansprach.

Nun gab der Autofahrer unvermittelt Vollgas, fuhr auf die Frau zu und verletzte sie. Sie kam in ein Krankenhaus.

Der Fahrer wurde von einem Polizisten vorläufig festgenommen. Der Beamte war privat unterwegs gewesen und hatte den Wutausbruch des Mannes gesehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0