Zirkus-Artist stürzt von Todesrad: Zuschauer müssen alles mit ansehen!

Kassel - Was für ein Schock! Ein furchtbarer Unfall erschütterte am Dienstagabend die Zuschauer einer Zirkus-Vorstellung.

Das Duo führte gerade Kunststücke in luftiger Höhe vor.
Das Duo führte gerade Kunststücke in luftiger Höhe vor.  © Imago

Beim Auftritt des Duo Vanegas passierte es: Einer der Artisten stürzte während einer Vorführung auf dem sogenannten Todesrad in die Tiefe.

Wie die HNA berichtet, wurde der Artist anschließend von der Bühne gebracht und vom Notarzt versorgt. Kurz darauf erlitt einer der Zuschauer einen Kreislaufkollaps.

Die Vorführung wurde anschließend abgebrochen. Die Polizei nannte noch keine Details zu dem Vorfall, bestätigte jedoch, dass es einen Arbeitsunfall in der Manege gab.

Bereits im Januar 2018 ereignete sich bei einer Flic-Flac-Show in Bielefeld ein ähnlicher Vorfall. Dabei krachten zwei Biker während einer Motorrad-Performance gegeneinander (TAG24 berichtete).

Die beiden Artisten wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert, kamen jedoch mit leichte Blessuren davon.

Update, 8.40 Uhr: Verunglückter Artist aus Krankenhaus entlassen

Offenbar wurde der Artist durch den Sturz nicht schwer verletzt, so die "hessenschau". Laut eines Zirkussprechers zog sich der Mann bei seinem Sturz in drei Meter Tiefe nur eine Fersenverletzung zu. Er wurde bereits wieder aus der Klinik entlassen.

Die Vorstellung wurde anschließend abgebrochen (Archivbild).
Die Vorstellung wurde anschließend abgebrochen (Archivbild).  © DPA

Titelfoto: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0