Schade! Stadt fällt vierzehn alte Kastanien

14 Kastanien mussten am Mittwoch weichen.
14 Kastanien mussten am Mittwoch weichen.

Dresden - Am Mittwoch begann der "Regiebetrieb Zentrale Technische Dienste" mit dem Fällen von 14 Kastanien am Stresemannplatz in Striesen.

Wie die Stadt offiziell mitteilte, wurde die Maßnahme nötig, da die Bäume aufgrund ihres hohen Alters von Pilzbefall und Fäulnis betroffen waren. Die Kastanien stellten dadurch eine Gefahr dar, die Sicherheit von Passanten und Straßenverkehr war nicht mehr gewährleistet.

Der Kahlschlag wird den Platz die kommenden Monate ziemlich leer aussehen lassen.

Doch bereits im Frühjahr sollen 22 neue Rosskastanien die entstandenen Lücken füllen. Dann wird auch die Sanierung der Trinkwasserleitungen abgeschlossen sein.

Bis zum Frühjahr wird der Stresemannplatz ziemlich kahl aussehen.
Bis zum Frühjahr wird der Stresemannplatz ziemlich kahl aussehen.
So sah der Stresemannplatz vor der Rodung der Kastanien aus.
So sah der Stresemannplatz vor der Rodung der Kastanien aus.

Fotos: Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0