Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

26.486

War es Mord? Slowakischer Politiker von Zug überrollt

1.085

Massenschlägerei! Großfamilien gehen aufeinander los

2.938

Mega-Veränderung: Wird bei Vapiano bald alles neu?

2.716

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.525
Anzeige
37.003

Katastrophenalarm: Drei Tote bei Unwettern!

Dresden/Leipzig/Passau - Am Mittwoch toben erneut schwere Unwetter über Deutschland. In Niederbayern wurde Katastrophenalarm ausgelöst, in Leipzig standen ganze Straßen unter Wasser.
Auch das Elisabeth-Krankenhaus war von den Überschwemmungen betroffen.
Auch das Elisabeth-Krankenhaus war von den Überschwemmungen betroffen.

Heftige Regenfälle haben am Mittwoch in Leipzig einige Straßen vorübergehend unter Wasser gesetzt. Bei dem verheerenden Hochwasser in Niederbayern sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Wie der Sprecher der Leipziger Feuerwehr, Joachim Petrasch, sagte, waren insbesondere die südlichen Stadtteile Connewitz und die Südvorstadt betroffen.

"Die Kanalisation konnte die Wassermassen nicht schnell genug aufnehmen", erklärte Petrasch.

Auch in einige Keller drang Wasser ein, am Elisabeth-Krankenhaus musste die Feuerwehr in der Notaufnahme Wasser abpumpen.

Allerdings war der Spuk laut Sprecher meist nach 15 Minuten vorbei.

Wassermassen überspülen Ortskern in Bayern

Triftern bei Pfarrkirchen wurde hart vom Unwetter getroffen.
Triftern bei Pfarrkirchen wurde hart vom Unwetter getroffen.

Triftern - Nach anhaltendem Dauerregen ist ein Teil des Landkreises Rottal-Inn in Bayern am Mittwoch überschwemmt worden. Besonders betroffen ist Triftern bei Pfarrkirchen.

"Die Situation hat sich in den letzten Stunden dramatisch zugespitzt. Der ganze Ortskern wurde von dem Altbach überspült", sagte der Bürgermeister von Triftern, Walter Czech (CSU).

Rettungshubschrauber seien im Einsatz, um von den Wassermassen eingeschlossene Menschen zu retten. Zufahrtsstraßen und Brücken sind überschwemmt. "Es herrscht Land unter. Die Wassermassen kamen sehr schnell", sagte Emil Bumberger von der Polizei in Pfarrkirchen.

Von den Wassermassen sind auch die Schule und die beiden Kindergärten von Triftern betroffen. "Etwa 250 Schulkinder sind noch in ihren Klassen. Zum Glück liegt das Gebäude aber auf einem Berg. Vielleicht müssen die Kinder aber die Nacht in der Turnhalle verbringen, weil die Zufahrtswege nicht passierbar sind", erläuterte Czech.

Verletzte habe es bislang nicht gegeben, betonte der Bürgermeister. Neben zahlreichen Feuerwehren ist auch die Wasserwacht im Einsatz.

Nach schweren Überschwemmungen hat der Landkreis Rottal-Inn in Niederbayern den Katastrophenfall ausgerufen. Betroffen sind nach Angaben des Landratsamtes vom Mittwoch die Orte Simbach am Inn, Triftern und Tann.

Schäden in Millionenehöhe

In Niederbayerrn (hier: Pfarrkirchen) gab es massive Schäden.
In Niederbayerrn (hier: Pfarrkirchen) gab es massive Schäden.

Update 18.15 Uhr: Bei der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern sind am Mittwoch nach ersten Erkenntnissen Schäden in mindestens zweistelliger Millionenhöhe entstanden. "Wir haben aber bisher kein Todesopfer zu beklagen", sagte der stellvertretende Sprecher des Landratsamtes, Robert Kubitschek, in Pfarrkirchen.

"Die Rettungskräfte sind pausenlos im Einsatz, um Menschen aus Autos und Häusern zu retten", sagte Kubitschek.

Update 18.35 Uhr: Passau ruft Katastrophenfall wegen anhaltenden Regens aus. Damit habe der Katastrophenschutz-Stab des Landkreises seine Arbeit aufgenommen, teilte das Landratsamt mit.

Die Bevölkerung sei aufgerufen, auf unnötige Autofahrten zu verzichten, nach Möglichkeit im Haus zu bleiben und Kellerräume zu meiden.

"Die anhaltenden Regenfälle im südlichen Landkreis und die zu erwartenden Hochwasserstände an Rott und Wolfach geben keinen Anlass, von einer Entspannung der Situation auszugehen."

Update 22.00 Uhr: Bei dem verheerenden Hochwasser in Niederbayern sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Leichen seien am Mittwochabend von Tauchern in einem überschwemmten Haus in Simbach am Inn entdeckt worden, teilten Polizei und das Landratsamt in Pfarrkirchen mit.

In Leipzig standen mehrere Straßen unter Wasser.
In Leipzig standen mehrere Straßen unter Wasser.
Im bayerischen Triftern mussten Anwohner mit Rettungsbooten in Sicherheit gebracht werden.
Im bayerischen Triftern mussten Anwohner mit Rettungsbooten in Sicherheit gebracht werden.

Fotos: TeleNewsNetwork, dpa/Armin Weigel

Eine Stunde Schlaf geklaut! Ab morgen stehen alle Uhren auf Sommer

714

Rentnerin legt falschen Gang ein und zerquetscht Kinderwagen

4.846

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.733
Anzeige

Polizei warnt: Darum bekommt Mordkommission ständig Pizza geliefert

3.104

Rührend! Junge verkauft Bilder, um todkranken Bruder glücklich zu machen

740

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.810
Anzeige

Keine Pommes auf Dates? Frauen wütend über Sex-Studie

1.631

Das Foto ist der Grund, warum dieser Junge noch lebt

4.739

Familie sorgt sich um Christine Kaufmann

1.869

Held der Schulkantine: Klassenkamerad rettet Jungen vor Erstickungstod

2.103

Nach Unwetter-Drama: 85 Tote und fast 700.000 Betroffene

788

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.298
Anzeige

TU-Professor: "Inzwischen ist PEGIDA ein verlorener Haufen von Leuten"

5.745

Hollywood-Star bringt Analsex-Guide raus

6.013

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

7.018
Anzeige

Nach Baby-Schock bei Helena und Ennesto: Er zweifelt an der Vaterschaft!

5.784

Frau entdeckt dieses absurde Wesen im Garten

8.542

Als der Typ ihren Kuss-Versuch dreist ignoriert, rächt sie sich

2.249

Will Verdi AfD-Leute mit Stasi-Methoden vergraulen?

2.109

E-Coli-Alarm! Dieser Netto-Käse ist richtig gefährlich

2.203

Mutter besiegte zwei Mal Krebs, dann wird sie mit Zwillingen schwanger

5.463

Vierjährige Lebensretter! Zwillinge entsperren iPhone mit Finger von bewusstloser Mutter

2.158

March for Europe: Tausende Berliner feiern Europa

102

Staatssekretärin macht Muslimen klare Ansage

3.542

Entsetzen im Kindergarten! Fünfjährige hat Wodka dabei

4.373

Islamist sitzt schon im Abschiebe-Flieger und darf trotzdem in Deutschland bleiben

5.285

Horror-Grätsche in WM-Quali: Gefoulter bricht sich das Bein

2.805

Mann verprügelt schwangere Ex-Freundin und stößt sie Treppe hinunter

3.894

Falsches Etikett und mit Chemie gestreckt! Gammelfleisch auf dem Weg nach Europa

2.715

Zehn Menschen sterben bei Unglücken in chinesischen Goldminen

230

Großeinsatz! Räuber mit Schweinsmasken überfallen Casino in Las Vegas

1.480

Terminal geräumt: Polizei verliert Mann mit verdächtigem Koffer

2.582

Weltkonzerne battlen sich bei Facebook wegen Schoko-Pizza

3.370

Mann soll junge Mädchen vergewaltigt und weitervermittelt haben

3.382

Illegales Rennen? Mann rast in den Tod

4.992

So heiß wie seit 30 Jahren nicht - Sophia Thomalla im Aerobic-Body

6.879

Ihr werdet nicht glauben, wie Eminems Tochter heute aussieht

18.528

Mann rastet wegen Benehmen von jungen Mädchen aus

806

Verschossener Elfmeter macht Jungen zum Helden

8.035

Baby-Alarm! Schauspielerin Amanda Seyfried ist Mama geworden

1.282

Psychisch kranker Mann entführt Bus und nimmt Fahrer als Geisel

3.558

Chaosnacht! Autonome randalieren in Athener Innenstadt

1.190

Jetzt wird der deutsche Flughafen-Pöbler abgeschoben

3.698

Aus in Runde Zwei! Chiara Ohoven muss Let's Dance verlassen

1.496

Zschäpe weiß nichts von Anträgen ihrer Anwälte

1.608

Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

4.193

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

1.344

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

9.182

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

8.178

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

12.194

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

7.300

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

12.852
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

6.693

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

3.173

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

4.193