14 Konzerte bis Ende Juli! Wird es Helene Fischer zu viel? Neu Schweiz spuckt Brasilien in die Suppe und holt ein Remis 1.515 Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.031 Anzeige Wo ist die 15-jährige Patricia Spielkamp? 4.086 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 30.584 Anzeige
37.062

Katastrophenalarm: Drei Tote bei Unwettern!

Dresden/Leipzig/Passau - Am Mittwoch toben erneut schwere Unwetter über Deutschland. In Niederbayern wurde Katastrophenalarm ausgelöst, in Leipzig standen ganze Straßen unter Wasser.
Auch das Elisabeth-Krankenhaus war von den Überschwemmungen betroffen.
Auch das Elisabeth-Krankenhaus war von den Überschwemmungen betroffen.

Heftige Regenfälle haben am Mittwoch in Leipzig einige Straßen vorübergehend unter Wasser gesetzt. Bei dem verheerenden Hochwasser in Niederbayern sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Wie der Sprecher der Leipziger Feuerwehr, Joachim Petrasch, sagte, waren insbesondere die südlichen Stadtteile Connewitz und die Südvorstadt betroffen.

"Die Kanalisation konnte die Wassermassen nicht schnell genug aufnehmen", erklärte Petrasch.

Auch in einige Keller drang Wasser ein, am Elisabeth-Krankenhaus musste die Feuerwehr in der Notaufnahme Wasser abpumpen.

Allerdings war der Spuk laut Sprecher meist nach 15 Minuten vorbei.

Wassermassen überspülen Ortskern in Bayern

Triftern bei Pfarrkirchen wurde hart vom Unwetter getroffen.
Triftern bei Pfarrkirchen wurde hart vom Unwetter getroffen.

Triftern - Nach anhaltendem Dauerregen ist ein Teil des Landkreises Rottal-Inn in Bayern am Mittwoch überschwemmt worden. Besonders betroffen ist Triftern bei Pfarrkirchen.

"Die Situation hat sich in den letzten Stunden dramatisch zugespitzt. Der ganze Ortskern wurde von dem Altbach überspült", sagte der Bürgermeister von Triftern, Walter Czech (CSU).

Rettungshubschrauber seien im Einsatz, um von den Wassermassen eingeschlossene Menschen zu retten. Zufahrtsstraßen und Brücken sind überschwemmt. "Es herrscht Land unter. Die Wassermassen kamen sehr schnell", sagte Emil Bumberger von der Polizei in Pfarrkirchen.

Von den Wassermassen sind auch die Schule und die beiden Kindergärten von Triftern betroffen. "Etwa 250 Schulkinder sind noch in ihren Klassen. Zum Glück liegt das Gebäude aber auf einem Berg. Vielleicht müssen die Kinder aber die Nacht in der Turnhalle verbringen, weil die Zufahrtswege nicht passierbar sind", erläuterte Czech.

Verletzte habe es bislang nicht gegeben, betonte der Bürgermeister. Neben zahlreichen Feuerwehren ist auch die Wasserwacht im Einsatz.

Nach schweren Überschwemmungen hat der Landkreis Rottal-Inn in Niederbayern den Katastrophenfall ausgerufen. Betroffen sind nach Angaben des Landratsamtes vom Mittwoch die Orte Simbach am Inn, Triftern und Tann.

Schäden in Millionenehöhe

In Niederbayerrn (hier: Pfarrkirchen) gab es massive Schäden.
In Niederbayerrn (hier: Pfarrkirchen) gab es massive Schäden.

Update 18.15 Uhr: Bei der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern sind am Mittwoch nach ersten Erkenntnissen Schäden in mindestens zweistelliger Millionenhöhe entstanden. "Wir haben aber bisher kein Todesopfer zu beklagen", sagte der stellvertretende Sprecher des Landratsamtes, Robert Kubitschek, in Pfarrkirchen.

"Die Rettungskräfte sind pausenlos im Einsatz, um Menschen aus Autos und Häusern zu retten", sagte Kubitschek.

Update 18.35 Uhr: Passau ruft Katastrophenfall wegen anhaltenden Regens aus. Damit habe der Katastrophenschutz-Stab des Landkreises seine Arbeit aufgenommen, teilte das Landratsamt mit.

Die Bevölkerung sei aufgerufen, auf unnötige Autofahrten zu verzichten, nach Möglichkeit im Haus zu bleiben und Kellerräume zu meiden.

"Die anhaltenden Regenfälle im südlichen Landkreis und die zu erwartenden Hochwasserstände an Rott und Wolfach geben keinen Anlass, von einer Entspannung der Situation auszugehen."

Update 22.00 Uhr: Bei dem verheerenden Hochwasser in Niederbayern sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Leichen seien am Mittwochabend von Tauchern in einem überschwemmten Haus in Simbach am Inn entdeckt worden, teilten Polizei und das Landratsamt in Pfarrkirchen mit.

In Leipzig standen mehrere Straßen unter Wasser.
In Leipzig standen mehrere Straßen unter Wasser.
Im bayerischen Triftern mussten Anwohner mit Rettungsbooten in Sicherheit gebracht werden.
Im bayerischen Triftern mussten Anwohner mit Rettungsbooten in Sicherheit gebracht werden.

Fotos: TeleNewsNetwork, dpa/Armin Weigel

Deutschland, Oh je! Zehntausende leiden auf Berliner Fanmeile 2.614 Mitten in der WM: So dreist bedienen sich deutsche Politiker in der Kasse der Steuerzahler 7.874
Absicht oder Ausnahme? Eurowings mit erheblichen Verspätungen! 3.211 Heidi Klum und Tom Kaulitz: War das der erste Familienausflug mit den Kids? 4.520
Verrückte Reise: Fußballfan fährt mit Traktor zur WM 3.600 Illegales Rennen auf Autobahn! Wagen überschlägt sich mehrfach 6.254 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 1.936 Anzeige Autofahrerin wendet während Radrennen: 19 Verletzte! 6.633 Heftiger Sturz aus Sessellift: Mann (80) schwer verletzt 6.272 Alle geretteten Migranten der "Aquarius" in Spanien angekommen 1.237 4 Verletzte: Unfall auf Zubringer zur A1 bei Wuppertal 607 Erneute Schlägereien zwischen Syrern und Deutschen in Cottbus 15.499 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 9.153 Anzeige Erste Homo-Ehe bei den Royals: Dieser schwule Verwandte der Queen heiratet 2.367 Warum der NRW-Integrationsminister ausgerechnet das Gündogan-Trikot trägt! 1.427 So sexy drückt Lena der deutschen Mannschaft die Daumen 9.522 Tragödie nach Türkeiurlaub: Deswegen musste dieser Hund eingeschläfert werden 63.173 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.418 Anzeige Büro in London: NRW goes Großbritannien! 141 Er sagt alle Pressetermine ab: Müssen wir uns um Johnny Depp sorgen? 7.356 Frau sticht in Supermarkt mit Messer um sich: Zwei Verletzte! 2.139 So sieht der Verlobte von Caroline Beil nicht mehr aus 9.176 Endlich gerade Zähne! So einfach geht's... 16.313 Anzeige Promille-Einsatz: Polizei rettet betrunkene Igel 6.740 "Bachelor in Paradise": Domenico und Evelyn im Hochzeits-Fieber! 4.942 Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.524 Anzeige Mutter entsetzt: Was ist mit meinem Kind passiert? 13.981 +++ WM 2018: So verlor Weltmeister Deutschland gegen Mexiko +++ 11.952 Update Macht Sachsen die Grenzen für illegale Einwanderer dicht? 15.287 Sturzbesoffen und mit gefälschtem Führerschein: Sattelzug rammt Auto mit Vater und Sohn (9) 1.806 Sonya Kraus moderiert neue Show auf Sat.1 1.612 Frankfurter Tatort-Duo ermittelt in fremden Bezirk 706 AfD-Bundesparteitag: Verfassungsschutz warnt vor linksextremen Gewaltsturm 3.856 Pünktlich zum Public Viewing: Jetzt wird wieder die 30-Grad-Marke geknackt! 3.480 Fans stinksauer: Während Denisé mit Wehen im Krankenhaus liegt, geht Pascal feiern 10.386 Horror-Fund: Badegäste entdecken Leiche eines 83-Jährigen im Wasser 2.277 Polizisten lösen Party von Jugendlichen auf und werden übel beleidigt 4.629 Grippe! Jonas Hector fällt für Spiel gegen Mexiko aus 1.744 Schülerinnen finden Rucksack voller Geld und der Besitzer kassiert Anzeige 8.623 Heiße Nacktshow für die Geissens: Carmen und Robert lassen es krachen 6.523 Mücken-Alarm! Jetzt geht das große Jucken wieder los 1.442 BTN-Stars Jenefer und Matthias: Erstes Famileinfoto mit Baby Milan 19.063 Auto wird von Straßenlaterne durchbohrt: Fahrer nur knapp verfehlt! 5.145 Elf Festnahmen wegen illegaler Einreise und unerlaubtem Aufenthalt 599 Wissenschaftliche Studien beweisen nun: Wir werden immer dümmer! 2.860 Diese Hollywood-Stars drehen einen neuen Film im Norden 1.471 Wenige Tage alte Rehkitze von Mähdrescher qualvoll getötet 1.109 Mann klettert im Suff auf Baukran: Am Ende muss die Feuerwehr ausrücken 396 Soldat stirbt im Einsatz, seine Kameraden zeigen rührende Geste 17.682 Vor den Augen des Bruders: Bergsteiger (32) stolpert und stürzt 70 Meter tief 4.052 Tramperin steigt in Lkw ein, dann verliert sich die Spur: Wo steckt Sophia L.? 19.690