Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung Top Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! Top Horror-Unfall auf der A1: Nichte von SPD-Politiker totgerast! Top CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! Top
1.816

Katastrophenjahr bringt Dresdner Helfer ins Schwitzen

Dresden - Verein „arche noVa“ weltweit im Dauereinsatz ... Ob von Menschen gemachte Krisen oder Naturkatastrophen: Hilfsorganisationen haben immer mehr zu tun! Das Dresdner Team von „arche noVa“ (etwa 100 Mitarbeiter weltweit) zieht für das vergangene Jahr eine bittere Bilanz.
Dieses Mädchen in Syrien freut sich über Brot, das von archeNova verteilt wurde.
Dieses Mädchen in Syrien freut sich über Brot, das von archeNova verteilt wurde.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Ob von Menschen gemachte Krisen oder Naturkatastrophen: Hilfsorganisationen haben immer mehr zu tun! Das Dresdner Team von arche noVa (etwa 100 Mitarbeiter weltweit) zieht für das vergangene Jahr eine bittere Bilanz.

„2014 war ein Katastrophenjahr mit einem traurigen Rekord: Noch nie zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg waren so viele Menschen auf der Flucht oder wurden zu Binnenflüchtlingen im eigenen Land - und das alles ohne ein einziges großes Erdbeben oder einen verheerenden Taifun“, so Geschäftsführer Sven Seifert (53).

Deshalb sei das Engagement deutlich verstärkt worden: arche noVa unterstützte 538.000 Menschen, die in Konfliktzonen ihrer Heimat gefangen waren.

Etwa 100 Helfer der Dresdner Hilfsorganisation archeNova sind weltweit im Einsatz. Hier versorgen sie ein Flüchtlingscamp im Nordirak mit Wasser.
Etwa 100 Helfer der Dresdner Hilfsorganisation archeNova sind weltweit im Einsatz. Hier versorgen sie ein Flüchtlingscamp im Nordirak mit Wasser.

Beispiel Syrien: Dort gelang es, 37.000 Menschen täglich mit Brot zu versorgen und 42.000 Lebensmittelpakete für Familien zu verteilen.

Aktuell startet die Hilfsorganisation eine Erkundung in Myanmar (Burma), wo nach einer Überflutung rund 590.000 Menschen Hilfe brauchen. Seifert: „Wir planen ein Nothilfeprojekt im Bereich Wasser und Sanitär.“

Ein großes Problem für die Retter sind andauernde Katastrophenmeldungen, die zu Abstumpfung und abnehmender Spendenbereitschaft führen.

Trotzdem erhielt arche noVa im vergangenen Jahr knapp über zehn Millionen Euro und damit 69 Prozent mehr als 2013. Dabei lag der Anteil für Verwaltung und Werbung bei lediglich 3,25 Prozent.

Geschäftsführer Sven Seifert (53).
Geschäftsführer Sven Seifert (53).

Fotos: Picture Alliance, archeNova

Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus Neu Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.938 Anzeige Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald Neu Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden Neu
Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast Neu Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall Neu "Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? Neu Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb Neu So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.953 Anzeige Essen wir bald alle Insekten und Würmer? Neu Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer Neu Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 16.808 Anzeige Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben Neu Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen Neu Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans Neu Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei Neu NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher Neu Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 1.116 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 454 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 1.641 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 70 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 965 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 534 Frau mit 9 Kilo Schokolade unter dem Rock erwischt 1.696 16 Jahre nach Schulmassaker: Gutenberg-Gymnasium gedenkt den Opfern 799 Kult-Serie endlich im Free-TV! 3. Staffel von "Babylon Berlin" bekommt mega Geld-Spritze 595 Ganz offiziell! Prinz William wird Harrys Trauzeuge 734 Nach Parkplatz-Streit! Mann (22) wegen Davidstern und Kippa antisemitisch beleidigt 911 Dieb fährt mit geklautem Mercedes davon: Dann wird er überrascht 1.570 "Systematisch überfordert": Tausende Asylbescheide werden überprüft 606 Kein Duell: Boateng-Brüder fallen für Bundesliga-Kracher aus 107 Update Vier Meter! 62-Jähriger stürzt von Stalldach 533 Amokfahrt in Münster: Weiteres Opfer stirbt an Verletzungen 1.116 Seit Anfang März vermisst! Jugendliche (16) aus Zirkus verschwunden 395 Köln-Bekenntnis: Torwart Timo Horn geht mit in die zweite Liga! 71 Sie ist keine Unbekannte! Tom Kaulitz mit anderer Frau gesichtet 71.802 Frau tot in "City-Gate"-Baustelle entdeckt: Leiche identifiziert! 318 Mutmaßlicher deutscher Taliban-Terrorist festgenommen 967 Verteidiger sehen keine Beweise für Beteiligung Zschäpes an NSU-Verbrechen 561 Update Astronomen machen mysteriöse Entdeckung im All 2.648 Frau macht heimlich Fotos von Model, doch der reagiert anders als gedacht 2.845 Können wir bald mit dem Handy faulen Fisch oder Rauch riechen? 243 Feuerwehrauto verunglückt! Zwei Kameraden schwer verletzt 18.741 Mit diesem Trick sagen Studenten dem Kippendreck den Kampf an 1.359 Was haben Merkel und das DLR mit diesem Hightech-Jet vor? 1.307 Sex-Attacke im Wald! Mann schlägt und begrapscht Mädchen (14) 3.072 Update Dummer Streich sorgt für fünfstelligen Schaden in Grundschule 2.684 Muss das sein? Profi-Sportlerin Janni Hönscheid stillt Baby auf Surfbrett 2.625 Museums-Mitarbeiter machen bei Aufräumarbeiten Mega-Fund 3.362