Kathy Kelly im TAG24-Interview: "Leipzig war der Wahnsinn für uns"

Leipzig - Mit "Wer lacht, überlebt" veröffentlichte Kathy Kelly (56) ihr erstes deutschsprachiges Album. Vor ihrer Deutschland-Tour, die sie unter anderem nach Leipzig führt, stand sie im TAG24-Interview Rede und Antwort. Was ist so besonders an der Messestadt und was sagt eigentlich die Kelly Family zu Kathys Solo-Projekt? Hier gibt es die Antworten.

Im März veröffentlichte die 56-Jährige mit "Wer lacht, überlebt" ihr erstes deutschsprachiges Album.
Im März veröffentlichte die 56-Jährige mit "Wer lacht, überlebt" ihr erstes deutschsprachiges Album.  © Semmel Concerts/Stefan Hoederath

TAG24: Frau Kelly, Sie haben im März Ihr neues Album "Wer lacht, überlebt" veröffentlicht. Das erste in 15 Jahren und das mit 56.

Kelly: "Das ist so nicht ganz richtig. Ich habe in den vergangenen Jahren fünf Solo-Alben veröffentlicht, allerdings über meinen eigenen Vertrieb."

TAG24: Wie kam es dazu, dass Sie sich jetzt dazu entschieden haben, auf Deutsch zu singen?

Kelly: "Das ist tatsächlich nicht das erste Mal. In den letzten zehn Jahren habe ich bereits drei Singles auf Deutsch veröffentlicht, sowie eine Weihnachts-CD. Irgendwann dachte ich dann, dass es an der Zeit wäre, jetzt mal ein komplettes Album auf Deutsch zu komponieren. Die Idee ist, meine Geschichte auf Deutsch zu erzählen. Der Großteil meiner Fans lebt hier, meine musikalische Entwicklung ist eng mit diesem Land verbunden. Es ist ein Dankeschön an meine deutschen Fans."

TAG24: "Wer lacht, überlebt" hat etwas sehr kämpferisches an sich. Ist es ein Motto, mit dem sie selbst etwas verbinden?"

Kelly: "Der Humor hat mir in vielen Momenten weitergeholfen, das kann man schon so sagen, ja. Der Titel spielt aber auch darauf an, dass wir die Dinge oftmals zu ernst nehmen, obwohl sie eigentlich viel zu komisch sind und man darüber lachen sollte."

TAG24: Das Album klingt ja schon etwas ernster und experimentierfreudiger als die üblichen Schlager-Veröffentlichungen.

Kelly: "Die Musik, die mich inspiriert und die Art und Weise, wie ich an Musik herangehe, ist natürlich mit eingeflossen. Das war das Ziel, egal mit welchem Produzenten ich gearbeitet habe. Wir haben jedes Lied für sich selbst behandelt. Klar, wollten wir auch auf verschiedene Geschmäcker Rücksicht nehmen, aber nie so, dass es nicht zu mir gepasst hätte. Man muss ja immer die Einheit sehen."

Kathy Kelly und die Kelly Family: "Jeder ist kreativ in seinem eigenen Bereich"

Kathy Kelly geht im Oktober auf Deutschland-Tour und wird dabei am 18. Oktober zu Gast in der Börse Coswig sein.
Kathy Kelly geht im Oktober auf Deutschland-Tour und wird dabei am 18. Oktober zu Gast in der Börse Coswig sein.

TAG24: Anfang der 90er haben Sie noch in Chemnitz, Dresden und Leipzig auf der Straße gestanden und dort Musik gemacht. Was haben Sie aus dieser Zeit mitgenommen?

Kelly: "Leipzig war der Wahnsinn für uns. Wir waren ein Jahr nach der Wende da und es gab diese unglaubliche Stimmung, weil ihr das ja alles gestartet habt. Ich bin froh, dass wir zu diesem Zeitpunkt nicht nach Berlin gegangen sind. Für uns war es eigentlich schon viel zu spät, um noch Geld zu verdienen, aber man hat diese unglaubliche Stimmung in den Straßen gespürt und wir wollten einfach nur mit Euch singen. Wie die Menge da mitgemacht hat! Ich dachte, die Häuser brechen gleich zusammen. Eine wahnsinnig gute Erfahrung."

TAG24: Sie gehen im Oktober auf Tour und sind unter anderem auch wieder in Leipzig. Worauf können sich denn Ihre Fans dieses Mal freuen?

Kelly: "Sie können sich auf die elf Lieder meiner ersten deutschsprachigen CD freuen, die ich dann performen werde. Dazu kommen Songs von der Kelly Family sowie natürlich einige Songs meiner Solo-Projekte. Außerdem weiß ich, dass hier gern Klassik gehört wird, deshalb werde ich auch eine bis zwei Puccini-Arien singen. Ich freue mich sehr auf die Konzerte mit Euch."

TAG24: Letzte Frage: Was hat denn die Kelly Family dazu gesagt, dass Sie jetzt allein auf Tour gehen, noch ein Solo-Projekt starten?

Kelly: "Jeder ist kreativ in seinem eigenen Bereich, das ist für uns normal. Damit beschäftige ich mich nicht im Detail, immerhin macht jeder von uns seine eigenen Sachen. Und selbst wenn wir uns damit beschäftigen, freuen wir uns vor allem über den Erfolg der anderen und spornen uns gegenseitig an."

Kathy Kelly geht ab dem 6. Oktober mit "Meine Lieder - Meine Träume" auf Deutschland-Tour und wird am 15. Oktober im Haus Leipzig zu Gast sein. Karten gibt es bei Eventim ab 29,90 Euro.

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0