Katrin Huß in der Star-Dance-Jury: Ich bin nicht so streng wie der Llambi!

Bei der ersten Ausgabe von „Star Dance“ trat Katrin Huß zusammen mit Heiko 
Thurau an.
Bei der ersten Ausgabe von „Star Dance“ trat Katrin Huß zusammen mit Heiko Thurau an.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Sie war bereits einmal selbst dabei und schaffte es bis aufs Treppchen, diesmal sitzt sie in der Jury: Moderatorin Katrin Huß (48) tanzte in der ersten „Star Dance“-Staffel einen „Jive“. TAG24 verrät sie, worauf sie bei den Promi-Paaren der dritten Ausgabe der Tanzgala, veranstaltet von der Tanzschule Köhler-Schimmel, achten wird.

„In allererster Linie geht’s doch wirklich um den Spaß an der Sache“, erklärt Katrin Huß. „Und darum, dass man dem Publikum Freude bereitet.“ Sie selbst weiß genau, wie es sich anfühlt, sich plötzlich auf dem Tanzparkett beweisen zu müssen. „Man denkt am Anfang: Klar, da mach ich mit, ist ja für den guten Zweck und lustig! Spätestens im Training merkt man dann aber, dass das alles gar nicht so locker ist wie gedacht.“

Jetzt sitzt die Moderatorin auf der anderen Seite und muss, zusammen mit Star-Juror Joachim Llambi (52) und Tanzschulchef Jürgen Schimmel (75), Punkte an ihre Promi-Kollegen verteilen. „Ich werde sicher nicht so streng sein wie meine Mitjuroren. Wenn da mal ein Schritt nicht richtig sitzt, ist das kein Drama. Ich bin da eher diejenige, die mitleidet, denn ich weiß, wie sehr einem die Beine zittern vor dem Auftritt.“

Die MOPO präsentiert die große Tanzgala am 16. September in der Stadthalle Chemnitz. Tickets gibt’s ab 40 Euro im MOPO-Treffpunkt im Rosenhof.

Damals schafften es die beiden mit ihrem „Jive“ aufs Treppchen.
Damals schafften es die beiden mit ihrem „Jive“ aufs Treppchen.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0