Mann benutzt Katze als Kehrschaufel, weil sie Dreck gemacht hat

Irkutsk (Russland) - Eine Katze hat im Spieltrieb die Wohnung ihres Besitzers ordentlich auf den Kopf gestellt. Um der Katze eine Lektion zu erteilen, hat er das Tier genötigt, selber sauber zu machen.

Hat alle Pfoten voll zu tun: Die Katze Semakot aus der russischen Stadt Semakot.
Hat alle Pfoten voll zu tun: Die Katze Semakot aus der russischen Stadt Semakot.  © Screenshot/Instagram/semakot_

Katzen bringen viele positive Eigenschaften mit, die einen Menschen glücklich und zufrieden machen können. Sie sind verschmust, ein treuer Begleiter über viele Jahre und gehen im Gegensatz zu Hunden sogar selbst auf Toilette.

Doch das, was eine Katze namens Semakot in der russischen Stadt Irkutsk für ihren Besitzer machen musste, geht für viele Tierfreunde zu weit.

Auf ihrem fiktiven Instagram-Profil erklärt sie, wie es zu dem kuriosen Video gekommen ist: "Ich habe in einem Blumentopf gespielt, gut gespielt und dann musste ich putzen! Können sie sich das vorstellen?!"

Überall war die Erde aus dem Kübel verstreut. Doch das ließ sich der Besitzer von Semakot nicht gefallen. Er schnappte ihn sich kurzerhand und machte aus der Katze eine Kehrschaufel.

Dann postet der Profilinhaber des Accounts "im Namen der Katze": "Danach haben sie mich gefüttert, mich gestreichelt und mich nicht einmal beschimpft."

Ob die Aktion der Katze auch gefallen hat, kann zumindest bezweifelt werden.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/semakot_

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0