Katze fünf Wochen weg! Als sie wieder auftauchte, beginnt das Drama

Perth (Australien) - Da glaubt man, sein geliebtes Tier wieder zu haben und dann das! Mehr als fünf Wochen lang suchte Bilan Ozman nach ihrer Katze Jannie. Dann hatte die Australierin Erfolg, allerdings anders als erwartet. Das Haustier tauchte bei Facebook auf, darauf folgte der Schock.

Ihr geliebtes Kätzchen tauchte plötzlich bei Facebook wieder auf. (Symbolbild)
Ihr geliebtes Kätzchen tauchte plötzlich bei Facebook wieder auf. (Symbolbild)  © Daria Minaeva/123RF

Bilan Ozman hielt sich gerade außerhalb ihres Hauses auf, als ihr Kätzchen spurlos verschwand. Über fünf Wochen lang suchte die junge Frau nach dem Haustier, wie Daily Mail berichtet.

Dass Freude und Schock manchmal nah beieinander liegen können, musste Bilan nun vergangenen Samstag feststellen: Sie fand ihre Katze Jannie ausgerechnet auf Facebook wieder!

Das Tierheim Cat Haven postete mehrere Bilder von dem Vierbeiner. Die Katze wurde offenbar irgendwo in Perth gefunden und anonym bei Cat Haven abgegeben.

Was nun ein Happy End sein könnte, verursachte bei Bilan nur noch mehr Trauer. Denn das Tierheim hatte die niedliche Katze mit dem Halsband bereits an eine andere Familie verkauft. Diese taufte das Haustier auf den ungewöhnlichen Namen "Kichererbse".

Aus Datenschutzgründen machte Cat Haven ansonsten keine weiteren Angaben zu den neuen Besitzern. Bilan entschied daher, sich an die Presse zu wenden. Nun kann sie nur darauf hoffen, dass sich die unbekannte Familie mit ihr in Kontakt setzt.

Die Katze wurde bereits verkauft

Leider war die Katze bereits unter dem neuen Namen "Kichererbse" vermittelt.
Leider war die Katze bereits unter dem neuen Namen "Kichererbse" vermittelt.

"Ich habe Jannie in einer schweren Zeit meines Lebens gehabt und sie hat mir sehr geholfen, durchzukommen", so die verzweifelte Frau. "Sie ist nicht nur ein Haustier, sondern ein Familienmitglied. Es war so schwer, nicht zu wissen, wo sie war oder was mit ihr passiert war. Cat Haven war leider nicht bereit, zu helfen. Ich möchte nur versuchen, mit den neuen Eigentümern zu sprechen und das zu klären."

Nach westaustralischem Recht können Katzen wie Jannie, die ohne Hinweise auf ihre Herkunft gefunden werden, schon nach drei Tagen verkauft beziehungsweise zur Adoption freigegeben werden.

Ob Bilan ihr geliebtes Kätzchen jemals wiedersehen wird, hängt nun ganz und gar von den neuen Besitzern ab.

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0