Katze will verreisen und steigt in einen Zug, dann kommt die Polizei

Straubing - Einen Schwarzfahrer der besonderen Art musste die Polizei in Niederbayern stellen.

Eine Katze löste in Niederbayern einen Polizeieinsatz aus, weil sie in einen Zug einstieg.
Eine Katze löste in Niederbayern einen Polizeieinsatz aus, weil sie in einen Zug einstieg.  © Polizei Niederbayern

Bereits am Montagmorgen wurde eine Katze in einem Regionalzug von Regensburg nach Straubing gemeldet, wie die niederbayerische Polizei tags darauf mitteilte.

Die Samtpfote soll an der Haltestelle "Radldorf" eingestiegen sein und dort ihren Ausflug durch Niederbayern begonnen haben.

Der Zugführer bat schließlich in Straubing eine Polizeistreife die Abenteurerin ins Tierheim zu bringen. Dazu musste es aber nicht kommen: Ein Zugbegleiter fasste sich ein Herz und fuhr zusammen mit dem Tier zurück nach Radldorf.

Dort durfte die Katze aussteigen und ihren Heimweg antreten.

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0