Bei dieser Katze drehen alle durch: Wie sieht die denn aus?

Kannapolis (North Carolina) - Kleine Katze ganz groß: Die noch namenlose Streunerin wurde kürzlich verletzt in ein Tierheim in North Carolina eingeliefert. Dann sah die Veterinärassistentin Jana Aviles das Tier und musste sofort ein paar Fotos machen. Grund war das ungewöhnliche Aussehen der Kleinen.

She's got the look: Diese Katze sieht wirklich außergewöhnlich aus.
She's got the look: Diese Katze sieht wirklich außergewöhnlich aus.  © Facebook/Screenshot/Jana Aviles

Aviles postete die Bilder Mitte Dezember auf ihrer Facebook-Seite, wo sich die Katze schnell zu einem viralen Hit entwickelte. Tausende Menschen schrieben Kommentare über das Aussehen des Tieres, bis auch die Medien aufsprangen.

Mittlerweile haben "LadBible" und der "Mirror" über die Katze berichtet. Dabei steht vor allem eine Frage im Raum: Sieht sie eher wie Yoda aus "Star Wars" oder wie der Elf Dobby aus "Harry Potter" aus?

In der Tat hat das Tier einen ziemlich ulkigen Look. Grund sind die ungewöhnlich großen Augen und die skurril abstehenden Ohren, die dem Kätzchen einen wirklich außergewöhnlichen Look geben.

Jetzt, da der Stubentiger schon eine kleine Berühmtheit ist, wird er sicher bald jemanden finden, der ihn adoptiert.

Letzten Endes postete Jana Aviles auch deshalb Fotos des Tieres, weil es ein Zuhause braucht.

Ist sie mit Yoda oder mit Dobby verwandt?
Ist sie mit Yoda oder mit Dobby verwandt?  © Facebook/Screenshot/Jana Aviles
Sie weiß, dass sie cool ist.
Sie weiß, dass sie cool ist.  © Facebook/Screenshot/Jana Aviles
Gekonnt blickt die Katze nach oben, wirkt nachdenklich und intellektuell.
Gekonnt blickt die Katze nach oben, wirkt nachdenklich und intellektuell.  © Facebook/Screenshot/Jana Aviles

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0