Polizei stellt Suche ein: Kaweyar (5) ist noch immer verschwunden

Guxhagen/Kassel - Mehr als eine Woche nach dem Verschwinden der fünfjährigen Kaweyar im nordhessischen Guxhagen hat die Polizei die gezielte Suche nach dem Kind vorerst eingestellt.

Mit einem aktuellen Foto, erhoffen sich die Ermittler Hinweise.
Mit einem aktuellen Foto, erhoffen sich die Ermittler Hinweise.

Bei routinemäßigen Streifen in der Gegend und auf der Fulda werde aber weiterhin nach dem Mädchen Ausschau gehalten, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Kassel am Dienstag.

Sollten neue Hinweise eingehen, werde die aktive Suche wieder aufgenommen. Zuvor hatte darüber die Bildzeitung berichtet.

Die kleine Kaweyar war am Sonntag vor einer Woche von ihrer Geburtstagsfeier auf einem Spielplatz in Guxhagen im Schwalm-Eder-Kreis verschwunden (TAG24 berichtete).

Da die Fulda ganz in der Nähe entlang fließt und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Mädchen hineinfiel, suchte die Wasserschutzpolizei mehrfach den Fluss ab.

Am Anfang der Aktion waren fast 300 Helfer im Einsatz, darunter Polizeitaucher, Feuerwehrleute und das Technische Hilfswerk. Auch Hubschrauber überflogen das Gebiet.

Die Polizei suchte die nähere Umgebung ab, befragte Anwohner und verteilte Plakate – ohne Erfolg.

Wer hat Kaweyar gesehen?

Kaweyar ist etwa 120 Zentimeter groß, hat eine schlanke Statur und halblange, braune Haare. Zum Zeitpunkt des Verschwindens war sie mit einer blauen Hose und einem pinkfarbenen T-Shirt bekleidet.

Hinweise auf das vermisste Mädchen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 05619100 entgegen.

Fünfjährige tot aus Fluss geborgen

Update 18.06.2019: Das Mädchen wurde am Montag von Einsatzkräften tot aus der Fulda geborgen (TAG24 berichtete).

Eine rechtsmedizinische Untersuchung steht noch aus.

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0