Über 40 Operationen: Diese 5-Jährige kämpft um jeden Atemzug 8.694
Coronavirus im Ticker: Nächster Fall in Deutschland Top Update
Drei weitere Coronavirus-Fälle in Bayern: Infizierte aus selber Firma Top Update
Schutz gegen Coronavirus zum Greifen nah? Pharmaunternehmen entwickelt Impfstoff Top
Heftiger Unfall zwischen zwei Autos und Lkw: Zwei Menschen schwer verletzt Neu
8.694

Über 40 Operationen: Diese 5-Jährige kämpft um jeden Atemzug

Was musste dieses kleine Mädchen schon alles erleiden?! Aufgrund einer seltenen Kehlkopferkrankung muss die 5-Jährige ständig operiert werden.
Ronny Drescher (32) und Franziska Mühlberg (33) unternehmen alles, um 
Töchterchen Lia (5) ein einigermaßen normales Leben zu ermöglichen.
Ronny Drescher (32) und Franziska Mühlberg (33) unternehmen alles, um Töchterchen Lia (5) ein einigermaßen normales Leben zu ermöglichen.

Leipzig - Jeder Atemzug ist für Lia ein Kraftakt. Denn die fünfjährige Leipzigerin leidet unter ständig nachwachsenden Wucherungen im Kehlkopf.

Die Erstickungsgefahr ist groß. Atemlos achten Mutter Franziska (33) und Vater Ronny (32) auf ihre Tochter, die wegen der seltenen Krankheit Larynxpapillomatose schon über 40 Mal operiert werden musste.

Mit Luft und Liebe kann Lia gut leben. Hat sie beides, ist sie ein fröhlicher Wirbelwind. Vergessen sind dann all die Schmerzen und die Ängste beim Atmen, die Lia so oft beschleichen. Nämlich immer dann, wenn die Luft dünner und der Platz im Kehlkopf enger wird. Für die Eltern bedeutet das, ständig in ihr Kind hinein zu horchen.

„Dafür haben wir inzwischen feine Antennen entwickelt“, erzählt Mutter Franziska, eine gelernte Altenpflegerin. „Wir wachen über die Atmung und spüren genau, wann wir handeln müssen.“

In der Schwangerschaft und kurz nach der Geburt gab keinen Hinweis auf die Erkrankung.
In der Schwangerschaft und kurz nach der Geburt gab keinen Hinweis auf die Erkrankung.

Verschlechtert sich der Gesundheitszustand dramatisch, fahren die Eltern ihre Tochter zu Spezialisten in die Uni-Kliniken Leipzig, München oder Hamburg.

„Im vorigen Jahr war die Erstickungsgefahr einmal so groß, dass Lia mit dem Rettungshubschrauber nach München geflogen werden musste“, berichtet Franziska. „Dreimal hatte sie schon Schutzengel. Wir hoffen, dass sie unsere Kleine nie verlassen“, sagt die Mutter.

Nichts deutete in der Schwangerschaft oder nach der Geburt im Oktober 2011 auf eine solche Krankheit hin. „Aber als Lia zu sprechen begann, wunderten wir uns über ihre kratzige und heisere Stimme“, erinnert sich Vater Ronny. Ärzte glaubten zuerst an Erkältungen. Erst als das Mädchen immer schwerer atmete, mit ihrem ganzen Körper nach Luft rang, bekamen es die Eltern mit der Angst zu tun.

Schließlich diagnostizierten Ärzte Larynxpapillomatose. Die gutartigen Tumore befallen Kehlkopf und Stimmbänder und müssen ständig entfernt werden. Da die Krankheit äußerst selten ist, gibt es keine Medikamente und nur wenige Therapien.

Im Januar 2015 rettete ein Luftröhrenschnitt das Leben der kleinen Lia. Seitdem atmet sie durch eine Trachealkanüle.

Lia ist ein aufgewecktes Kind. Sie meister ihr Handicap tapfer.
Lia ist ein aufgewecktes Kind. Sie meister ihr Handicap tapfer.

Das aufgeweckte Mädchen verständigt sich über eine Pseudoflüstersprache. „Dabei sind wir inzwischen ein eingeschworenes Team“, ist Mutter Franziska stolz. „Wir verstehen jedes Wort.“

Die treu sorgenden Eltern sind ständig auf der Suche nach neuen Therapieformen. Dabei stießen sie auf eine Hamburger Privatklinik, die eine erfolgversprechende Form der Lasertherapie anbietet. Nie hätten die bescheidenen Leipziger das Geld dafür aufbringen können. Doch als die Sportfreunde um Hobby-Handballer Ronny vom Schicksal seiner Tochter hörten, organisierten sie und Fußballfans von RB Leipzig Benefizaktionen, bei denen über 13.000 Euro gesammelt werden konnten.

Bisher fühlten sich die Eltern der kleinen Lia oft hoffnungslos mit ihrem Schicksal allein gelassen. „Aber auf einmal spüren wir eine Welle der Hilfsbereitschaft, die uns richtig gut tut und echte Gänsehaut bei uns auslöste“, meint Ronny Drescher.

Das Paar nimmt die positive Energie gern auf, lädt damit die Batterien für den Alltag, um weiter für die geliebte Lia zu kämpfen.

Hinweis: Wer für Lias Therapien spenden möchte, kann folgendes Spendenkonto bei der Sparkasse Leipzig nutzen. Kontoinhaber: Lia Drescher, IBAN: DE97 8605 5592 1632 4087 47

Schläuche, Infusionen, Apparate: Lia hat schon eine gewisse Klinik-Routine, 
musste bereits mehr als 40 Operationen über sich ergehen lassen.
Schläuche, Infusionen, Apparate: Lia hat schon eine gewisse Klinik-Routine, musste bereits mehr als 40 Operationen über sich ergehen lassen.

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer

So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! Anzeige
"Das war's, ich höre auf!": "Fußball-Gott" Alex Meier macht Schluss Neu
Tsunami-Warnung nach schwerem Erdbeben in der Karibik Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 5.884 Anzeige
Zwei US-Soldaten bei Absturz von Militärjet in Afghanistan getötet 500
Sven Ottke erlitt Kreislauf-Zusammenbruch im Dschungelcamp! 2.627
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 13.528 Anzeige
Youtube-Gigant inscope21 macht sich in Video über Laura Müller lustig 908
Vater wird beschuldigt, seine 5 Kinder umgebracht zu haben 1.085
Eltern machen ihr Baby mit Wodka und Bier betrunken 3.693
Zuschauer verlassen sein Programm? Jetzt spricht Dieter Nuhr! 17.857
Polizei bittet Ehepaar zur Kasse, dieses bedankt sich sogar dafür! 1.923
Wegen einer Sturmböe? Lkw kippt auf Landstraße um 1.106
Cool oder eklig? Ex-Gntm-Model zeigt haarige Aussichten! 3.037
Deutsche Lehrerin in Wuhan: So sind die Zustände nach Coronavirus-Ausbruch 5.180
15-Jähriger stirbt nach Familiendrama: Haftbefehl gegen 17-jährigen Bruder 1.425
Drei Lkw krachen auf A8 ineinander: Fahrer wird eingeklemmt und schwer verletzt 361 Update
Kein Heimrennen für Bohnacker: Skicross-Weltcup abgesagt 43
Wild entschlossen: Balljunge darf Münzwurf machen und sorgt für Mega-Lacher! 4.009
Nicht so clever: Typ klaut 30 Handys und versteckt sie in hautenger Hose! 880
Zwei Arbeiter beim Öffnen eines Dampfkessels verbrüht: Schwer verletzt 341
Was Rentner (86) in Nachtkasten hat, lässt Pfleger erstaunen 1.693
Filmstudio pleite! James Bond bald nicht mehr im Kino zu sehen? 2.643
"Goodbye Deutschland"-Auswanderin mixt Ehemann Gift ins Glas, ihrem Mann ist das Urteil zu milde 7.189
Millionenschaden bei Feuer in Drei-Sterne-Restaurant: Ersatzbetrieb soll anlaufen 185
Frau darf nicht mitfliegen wegen ihres Outfits 7.050
Joko Winterscheidt hat neuen Job und einen Titel, der Fragen aufwirft 2.125
Michael Wendler hat Finanz-Ärger: Droht beim nächsten Deutschland-Besuch Zwangsvollstreckung? 11.767
Thomas Müller zur EM? Karl-Heinz Rummenigge sieht Chance und blickt in die Zukunft 279
Letzte Staffel "Großstadtrevier" mit Jan Fedder (†64) startet mit Bestwert 734
Hunde-Welpe im Park gefunden: Wo ist der Besitzer? 6.364
Ausgerissener Hund bringt den ganzen Verkehr zum Stillstand 1.381
So viel geben Deutsche im Jahr für Süßigkeiten aus 644
Nanu, was macht der Elefant da in der Luft? 1.811
Dieter Bohlen zu DSDS-Kandidatin: "Du hast dich völlig scheiße angezogen!" 3.937
Coronavirus: Neuer Verdachtsfall in Berlin, Probe auf dem Weg in die Charité! 9.502
Gnadenlos-Urteil gefallen: Selbsternannter Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri verknackt 3.983
Bauernsohn dreht durch: 24-Jähriger von Polizei angeschossen! 4.365
Zoff um SemperOpernball: Judith Rakers droht mit Konsequenzen 15.864
RB Leipzig: Rangnick schockiert über Friseur-Skandal! "Bis zum Goldsteak nicht mehr weit!" 4.725
Spiele manipuliert? Skandal in Österreichs Basketball-Liga 333
Terrorprozess: Mitangeklagter räumt Sympathie für IS ein 552
Schon 56 Tote durch starke Überschwemmungen in Brasilien 261
Wind reißt Bauteil mit: 24-jähriger Kranführer stirbt 6.790
Zahlen wir auf Obst und Gemüse bald keine Mehrwertsteuer mehr? 1.051
Vollbusiges Instagram-Model hält ihren Hatern den Spiegel vor 3.152
Tödliches Schulbus-Drama: Wie geht es den Kindern nach dem Unfall? 2.877
Suff-Polizist raste Fabien M. (†21) tot: Aufruf zum stillen Gedenken an das Unfall-Opfer 6.881
Mitarbeiter finden Goldbarren beim Entrümpeln 11.905