+++ WM-Liveticker: KROOSartig! Deutschland gewinnt in der letzten Sekunde! +++ Top Update Immer weniger Fans fiebern gemeinsam beim "Public Viewing" mit 454 Reisebus streift mehrere Autos: Trio verhindert Katastrophe 4.561 Alles schwarz! Stromausfall bei Helene Fischer in Leipzig 55.744 Update Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.425 Anzeige
1.114

Kein Beitritt bei Todesstrafe - so reagiert die Politik auf Erdogan

Ankara/Berlin - Die Sorgen in Berlin wegen der Türkei wachsen. Die Bundesregierung stellt klar: bei Wiedereinführung der Todesstrafe keine Aufnahme in die EU. Die Visafreiheit rückt weiter in die Ferne.

Ankara/Berlin - Die Sorgen in Berlin wegen der Türkei wachsen. Die Bundesregierung stellt klar: bei Wiedereinführung der Todesstrafe keine Aufnahme in die EU. Die Visafreiheit rückt weiter in die Ferne.

Deutschland sieht für die Türkei keinen Platz in der Europäischen Union (EU), falls Präsident Recep Tayyip Erdogan die Todesstrafe wieder einführt. Die Bundesregierung machte am Montag deutlich, dass dies für die ohnehin schwierigen Verhandlungen über einen EU-Beitritt das Ende bedeuten würde.

Zudem gibt es nach der Festnahme- und Versetzungswelle in Militär und Justiz immer größere Zweifel, dass die geplante Visafreiheit für türkische Staatsbürger tatsächlich kommt.

Nach Erdogans Überlegungen für eine Rückkehr zur Todesstrafe infolge des gescheiterten Putsches ließ Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) klarstellen: "Wir lehnen die Todesstrafe kategorisch ab. Ein Land, das die Todesstrafe hat, kann nicht Mitglied der Europäischen Union sein."

Die Todesstrafe wurde in der Türkei seit 1984 nicht mehr vollstreckt. Seit 2004 ist sie abgeschafft.
Die Todesstrafe wurde in der Türkei seit 1984 nicht mehr vollstreckt. Seit 2004 ist sie abgeschafft.

Regierungssprecher Steffen Seibert verwies zudem darauf, dass sich die Türkei über Zusatzprotokolle zur Europäischen Menschenrechtskonvention verpflichtet habe, keine Hinrichtungen mehr zu vollstrecken. CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder sagte ebenfalls:

"Wenn die Todesstrafe beschlossen werden sollte, dann sind die Verhandlungen sicher am Ende." Ähnlich äußerte sich Bundestagspräsident Norbert Lammert (ebenfalls CDU).

Wegen der Festnahmewelle in der Türkei gibt es in Berlin zunehmend Befürchtungen, dass Erdogan künftig noch autoritärer regieren will. Zudem beobachtet man mit Sorge, dass auch der Ton zwischen Erdogan-Anhängern und -Gegnern in der Bundesrepublik härter wird.

In Deutschland leben mehr als drei Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln.

CDU-Bundesvize Julia Klöckner betrachtet die Entwicklung der Türkei mit "großen Bauchschmerzen". Ein Staatsoberhaupt, das darüber nachdenke, die Todesstrafe einzuführen, entschließe sich gegen einen EU-Beitritt.
CDU-Bundesvize Julia Klöckner betrachtet die Entwicklung der Türkei mit "großen Bauchschmerzen". Ein Staatsoberhaupt, das darüber nachdenke, die Todesstrafe einzuführen, entschließe sich gegen einen EU-Beitritt.

Den Putschversuch von Teilen des Militärs hatte die Bundesregierung gleich in den ersten Stunden verurteilt. Merkel verzichtete bis Montagmittag jedoch auf ein Telefonat mit dem Präsidenten.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hielt hingegen Kontakt mit seinem türkischen Kollegen. Der SPD-Politiker äußerte die Hoffnung, dass sich der gescheiterte Putsch zu einem «Weckruf für die türkische Demokratie» entwickelt.

Demgegenüber meldeten führende Unionspolitiker große Bedenken gegen eine EU-Annäherung des Landes an. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sagte: "Ernsthaft kann man mit so einem Land jetzt keine Beitrittsverhandlungen führen."

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) meinte: "Mehr Erdogan, weniger Rechtsstaat - das ist meine Befürchtung." CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer forderte den sofortigen Stopp der Gespräche.

Seibert machte aber klar, dass es kein Entgegenkommen bei den Bedingungen für die Visafreiheit geben werde.
Seibert machte aber klar, dass es kein Entgegenkommen bei den Bedingungen für die Visafreiheit geben werde.

Auf das Flüchtlingsabkommen der Türkei mit der EU sieht die Bundesregierung hingegen aktuell keine Auswirkungen.

"Wir sind der Überzeugung, dass das getrennt zu sehen ist», sagte Regierungssprecher Seibert. Die EU werde ihre Zusagen aus dem Abkommen erfüllen. "Wir erwarten das auch von der Türkei."

Seibert machte aber klar, dass es kein Entgegenkommen bei den Bedingungen für die Visafreiheit geben werde.

"Das kann weiterhin nur erfolgen, wenn alle Bedingungen (...) erfüllt sind."

Ursprünglich hätte die Visumpflicht schon im Juli fallen sollen. Dieser Termin hat sich aber verschoben, weil die Türkei noch nicht alle 72 Bedingungen erfüllt hat, darunter die Reform der türkischen Anti-Terror-Gesetze.

Fotos: imago

Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern 4.327 Junger Student rettet Kind und Erwachsenen vor dem sicheren Tod 5.159
Grandioses Tor: Oliver Pocher schießt Schweden ab 1.491 Horror-Crash zwischen Ferrari und BMW: Sechs Verletzte - 2 Hubschrauber im Einsatz 855 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 21.356 Anzeige Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! 13.983 Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... 6.538 Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt 14.850 Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt 1.618 Stau-Frust, statt Urlaubs-Lust! Autobahnen vollkommen dicht 8.122 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.685 Anzeige Polizeieinsatz: Hat Daniele Negroni seine Freundin geschlagen? 6.877 Kampf gegen Feinstaub: Stuttgart sperrt Fahrspur! 525
Mega-Eklat bei Schweizer Torjubel nach Sieg gegen Serbien! 5.035 Seltener Schnappschuss: Bushido mit der wohl niedlichsten Gang unterwegs 12.695 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 11.689 Anzeige Tausende Biker bei "Hamburger Harley Days" 250 Rettungseinsatz auf Grillplatz: Jugendliche trinken, bis der Arzt kommt 326 Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen 25.321 Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben 5.609 Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" 4.166 Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf 605 Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug 521 DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf 85.798 Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants 13.339 Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos 7.106 SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" 2.488 Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück 3.606 Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern 591 Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen 6.866 "Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen 459 Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! 2.050 Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten 34.538 Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben 2.405 Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei 753 Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift 271 Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi 2.274 Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt 8.460 Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert 4.411 Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival 15.256 Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh 7.016 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden 8.938 Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" 2.999 Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum 6.217 Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an 182 Update 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen 3.534 Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne 14.472 Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! 2.300 Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen 7.455 Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen 1.440