Kein Fährbetrieb! "Caroline" muss zur Inspektion

Das Fährschiff ist ab Dienstag außer Betrieb und legt erst
wieder am 6. Mai ab.
Das Fährschiff ist ab Dienstag außer Betrieb und legt erst wieder am 6. Mai ab.  © Ove Landgraf

Dresden - Ab Dienstag nach Ostern bis einschließlich 5. Mai ist die Fähre zwischen Tolkewitz und Niederpoyritz außer Betrieb.

In dieser Zeit startet der Bau neuer behindertenfreundlicher Zugänge zur Fährstelle auf beiden Elbseiten.

Die Zeit wird zudem für die Rekonstruktion der Landungsbrücken und die Inspektion der Fähre „Caroline“ genutzt.

Auf Niederpoyritzer Seite lässt sich die Steigung des schmalen Weges platzbedingt kaum verändern.

Deshalb entsteht auf halber Strecke eine ebene „Verweilfläche“, auf der Rollstuhlfahrer verschnaufen können.

Gebaut wird insgesamt bis September. Die Verkehrsbetriebe investieren knapp 260.000 Euro.

Titelfoto: Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0