"Höchste Stelle vom Reich": Foto zeigt AfD-Mitglieder mit Hitlergruß auf Zugspitze Top "Sie hat die nötige Durchschlagskraft!" CSU-Politiker Dobrindt lobt neue SPD-Chefin Andrea Nahles Neu Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft die Polizei! Neu Podolski lobt Hector für "geile Aktion" Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 13.591 Anzeige
227

Gerichtsurteil: Chef muss bei Impf-Schäden durch Betriebsarzt nicht zahlen

Die Klägerin aus Baden-Württemberg scheiterte mit ihrer Klage vor dem Bundesarbeitsgericht.
Bei Schäden nach der Impfung gibt es kein Schmerzensgeld vom Arbeitgeber. (Symbolbild)
Bei Schäden nach der Impfung gibt es kein Schmerzensgeld vom Arbeitgeber. (Symbolbild)

Erfurt - Zehntausende Arbeitnehmer lassen sich jährlich gegen Grippe impfen - viele von Betriebsärzten in ihrem Unternehmen. Doch was passiert, wenn es tatsächlich einmal zu einem Impfschaden kommt? Das ist jetzt entschieden - in letzter Instanz.

Arbeitnehmer können nicht auf Schmerzensgeld vom Arbeitgeber hoffen, wenn sie gesundheitliche Folgeschäden durch eine Grippeschutzimpfung von Betriebsärzten erleiden.

Das entschied das Bundesarbeitsgericht am Donnerstag in Erfurt in einem Fall aus Baden-Württemberg. Die Klägerin - eine ehemalige Verwaltungsangestellte im Universitäts-Herzzentrum Freiburg - scheiterte damit auch in der höchsten Instanz. Sie hatte Schadenersatz in Höhe von etwa 150.000 Euro verlangt.

Im konkreten Fall wurde die Betriebsärztin für die freiwillige Impfaktion, zu der die Mitarbeiter des Herzzentrums aufgerufen wurden, freiberuflich beschäftigt. Die Arbeitsgerichte mussten sich mit dem Fall befassen, weil die Frau nicht auf Arzthaftung pochte, sondern das Herzzentrum als ihren Arbeitgeber verklagte.

"Die große Frage ist, hat die Beklagte Pflichten verletzt?", sagte die Vorsitzende Richterin Anja Schlewing. Sie und die anderen Richter des 8. Senats verneinten das. Zwischen der Klägerin und dem Herzzentrum sei kein Behandlungsvertrag zustande gekommen, heißt es in der Urteilsbegründung.

Der Arbeitgeber musste sie deshalb nicht, wie vom Anwalt der Klägerin behauptet, über mögliche Risiken aufklären. Das Bundesarbeitsgericht entschied erstmals über Haftungsfragen bei Impfungen in Unternehmen.

Die Klägerin machte die Grippeschutzimpfung für dauerhafte Bewegungseinschränkungen ihrer Halswirbelsäule verantwortlich. In dem Herzzentrum war sie bis Mai 2012 im Bereich Controlling beschäftigt. Die Schutzimpfung sei damit nicht durch ihre Tätigkeit veranlasst worden, argumentierte der Anwalt des Herzzentrums.

Fotos: DPA

19-Jähriger verprügelt Freundin bis zur Bewusstlosigkeit Neu Hausaufgaben zu schwer: Junge ruft die Polizei Neu Ford prescht mit diesem mächtigen Pickup vor Neu Frauen dominieren: Instagram-Umfrage verrät diese User-Geheimnisse Neu
6,3 Tonnen Kokain! Zollfahnder stellen immer mehr Drogen sicher Neu Aus diesem traurigen Grund stehen hier bald viele Baubetriebe still Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.347 Anzeige Staatsoper Hamburg feuert Sopranistin, weil sie schwanger ist Neu Damit macht die 187 Straßenbande richtig fett Kohle Neu Wer kennt ihn? Polizei jagt diesen dreisten Computerdieb! Neu
Schütteln, schlagen, treten: Wenn Eltern ihre Kinder misshandeln Neu AfD-Richter Maier will Paragrafen gegen Volksverhetzung ändern Neu NSU-Prozess: "Zschäpe war keine Mittäterin" Neu Mann soll Mädchen (15) vergewaltigt haben: Freispruch dank Whatsapp Neu Massenschlägerei nach Abschiebe-Versuch: Geht es der Polizei jetzt an den Kragen? Neu 800-Kilo-Traktor kippt an Hang um und schlägt Arbeiter tot Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.717 Anzeige Gar nicht prickelnd! Die Deutschen trinken weniger Rotkäppchen-Sekt Neu Lusche macht dem HSV Mut: Gelingt so das Wunder? Neu Diese Fehler machen Frauen mit ihren BHs Neu Bitter! Makoto Hasebe fehlt der Eintracht im Liga-Endspurt 55 Weil Lover ihre Gefühle verletzt, schneidet Frau ihm mit Gartenschere den Penis ab 2.254 Stiche in Kopf und Hals! Leiharbeiter verletzt Kollegen lebensgefährlich 2.098 Welche Blondine zeigt uns hier ihren Arsch? 2.727 Neuer Zeuge verzögert NSU-Plädoyers schon wieder 754 Update Riskiert Hector für den FC seine Länderspiel-Karriere? 86 Es löst Leukämie aus! Tödliches Sex-Virus auf dem Vormarsch 12.578 Medizinische Sensation! Erste Penis-und Hodensack-Transplantation 1.003 Nach DSDS-Aus: So machen die Fans Mario Mut! 335 Größter Neonaziaufmarsch Deutschlands? Antifaschisten machen mobil 5.661 Mädchen (5) spielt mit Freunden Ball: Plötzlich stürmt ein Hund auf sie zu 2.572 Neue Details zum Ablauf: Lkw überfährt Radlerin 4.620 Update Lebensgefahr! Mann sticht auf offener Straße auf Ex-Frau ein 1.907 Entsetzlich: Frau bleibt hängen und reißt sich den Ringfinger ab! 1.850 Kind macht im Restaurant Krawall, mit der Reaktion eines Gastes rechnet niemand 5.873 Atommüll nicht sicher gelagert? Fässer angerostet und beschädigt 569 Islamfeindliche Sprüche und Graffiti auf 1100 Quadratmeter 1.282 Mutmaßlicher Neustadt-Mörder will so schnell wie möglich abgeschoben werden 4.815 Zentralrat der Juden warnt vor Tragen von Kippas in deutschen Großstädten 289 Opel-Mutter PSA legt im ersten Quartal kräftig zu 50 Wahrzeichen: Was passiert hier mit dem Kölner Dom? 955 Bundespräsident Steinmeier appelliert an Schweiz: "EU nicht als Feindesland ansehen!" 487 Krass! Hier sind 76 Prozent der Straßen kaputt 77 Seit Oktober 2017 vermisst: Wo ist die 15-jährige Sarah? 2.378 Hotel-Balkon am Ballermann abgestürzt 3.888 Schwesta Ewa macht klar: "Wenn jemand Muschi nicht leckt, geht gar nicht" 11.111 Nach Geiss-Shitstorm und Morddrohungen: Ist Carmen eine Ausländerhasserin? 1.372 Bei 160 blieb die Tachonadel stehen! VW-Fahrer stirbt nach Raserfahrt durch die Stadt 12.405 Mann überrollt 73-jährigen Streitschlichter gleich mehrfach 1.501 Mann schaufelt Loch: Dann wird es zu seinem eigenen Grab 2.649