Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
Neu
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
Neu
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
Neu
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
Neu
179

Stift und Block adé: Erste NRW-Polizisten bekommen Tablets

Bei der Polizei bricht ein neues Zeitalter an! Wenn auch nur testweise...
In Niedersachsen gibt es bereits Tablets in Streifenwagen. Zieht NRW jetzt auch nach?
In Niedersachsen gibt es bereits Tablets in Streifenwagen. Zieht NRW jetzt auch nach?

Duisburg - Die Polizeiarbeit in NRW soll digitaler werden. In einem Pilot-Projekt will das Land die Streifenwagen von vier Polizeibehörden mit Tablet-Computern ausstatten.

Einzelheiten stellt Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Montag (10.30 Uhr) in Duisburg vor. Mit den Tablets sollen die Polizisten etwa Anzeigen aufnehmen können und Fahndungsabfragen durchführen.

Bisher wird am Einsatzort ganz klassisch mit Block und Stift notiert, das Ganze dann später auf der Wache in den Computer übertragen.

"Das war absolut überfällig. Die Polizei muss im Informationszeitalter ankommen", sagte Arnold Plickert, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei NRW, zu den geplanten Veränderungen.

Nach Angaben des Innenministeriums sollen die Tablets nun einige Monate ausprobiert werden und dann gegebenenfalls an alle Behörden verteilt werden.

Welche vier Standorte Teil des Pilotprojekts sind, wird erst am Montag verkündet. Die Duisburger Polizisten seien aber auf jeden Fall dabei.

In den Niederlanden sind die Streifenwagen bereits in den letzten Jahren mit Tablets ausgestattet worden. Die Gewerkschaft der Polizei NRW sieht die Nachbarn als Vorbild.

UPDATE, 11.30 Uhr: In Duisburg, Köln, Bonn und Düsseldorf startete am Montag ein Pilotprojekt. "Die 100 Tablets sind wie mobile Büros und bedeuten eine deutliche Arbeitserleichterung und Zeitersparnis", sagte Innenminister Ralf Jäger (SPD).

Die Besatzungen der Streifenwagen könnten mit den mobilen Computern jederzeit die für ihre Einsätze notwendigen Informationen abrufen.

Unter anderem liefere die Software "Skala" in Echtzeit Daten zu möglichen künftigen Einbruchstatorten. Die Streifenteams könnten sich darüber informieren, welche Orte besonders gefährdet sind und dort dann gezielt Präsenz zeigen.

Vermisste Personen identifizieren, Personalien überprüfen oder frühere Delikte eines Verdächtigen recherchieren, das sei über den Touchscreen schnell möglich.

Mit den Tablets könnten zudem von jedem Streifenwagen aus Einsatzdaten in den Polizeicomputer eingetragen werden. Handschriftliche Notizen und Anzeigen müssten künftig nicht mehr nach Dienstschluss in das System eingetragen werden.

"Weniger Papierkram bedeutet, dass die Beamten mehr Zeit für das Wesentliche haben", betonte Jäger.

Fotos: DPA

Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
Neu
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
Neu
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
2.057
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
299
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.881
Anzeige
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
2.265
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
82
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
156
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
808
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
173
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
2.737
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
221
Update
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
4.047
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
993
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.216
Anzeige
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
11.896
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
1.858
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
834
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.011
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
253
Betrug? Äffchen im Netz bestellt!
78
Vermisst und auf Medikamente angewiesen! Wo ist der 25-jährige Diyar Karaaslan?
114
Fans in Sorge: Karel Gott liegt im Krankenhaus!
3.187
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
1.809
Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
3.969
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
252
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
1.926
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
86
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
820
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
3.747
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
215
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
1.838
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
1.635
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
77
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
303
Update
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
1.860
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
781
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
3.410
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
4.856
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
1.757
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
1.277
Update
Achtung! Dieses WhatsApp-Gewinnspiel ist eine Falle
1.077
Bluttat in Berufsschule! Mutmaßlicher Täter schweigt
2.641
Dönerladen darf seinen Kebab nicht für einen Cent verkaufen!
2.904
Rätselhafte Attacke: Gruppe prügelt und sticht auf zwei Männer ein
94
Sex-Mord an Studentin: So brutal soll Hussein K. vorgegangen sein!
3.867
Gutachten beweist: Drogeriemarkt-Killer älter als 15 Jahre!
3.899
"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
5.337
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
591
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
1.751