Keine Lust auf dicke Füße wie Cardi B? Diese Tipps können helfen

Deutschland - Sommer, Sonne, Hitze. Doch statt die warme Jahreszeit mit guter Laune zu genießen, leiden viele Frauen unter anschwellenden Waden, Knöcheln, Füßen und sogar Zehen. Nicht selten schwellen die Beine dabei so stark an, dass jede Bewegung unangenehm wird.

Wer kann, sollte im Sommer einfach mal öfters die Füße hochlegen
Wer kann, sollte im Sommer einfach mal öfters die Füße hochlegen

Das liegt daran, dass sich bei Hitze automatisch die Blutgefäße weiten, um mehr Wärme abgeben zu können.

Dadurch verlangsamt sich jedoch auch die Blutzirkulation, das Blut kann dann besonders aus den tiefergelegenen Regionen wie den Beinen nicht mehr so gut abtransportiert werden - und es kommt zu Wassereinlagerungen.

Dabei hat es grundsätzlich nichts damit zu tun, ob man eher schlank oder kräftig gebaut ist, denn Wassereinlagerungen können zum einen vererbt werden, zum anderen kann der eigene Lebensstil das Sommerleiden beeinflussen.

Besonders betroffen sind zumeist diejenigen, die im Alltag lange sitzen müssen.

Luftige und locker sitzende Sandalen sind bei heißen Temperaturen eine gute Wahl
Luftige und locker sitzende Sandalen sind bei heißen Temperaturen eine gute Wahl

Falsches Schuhwerk meiden

Doch nicht nur langes Sitzen, sondern auch zu enge Kleidungsstücke können zu geschwollenen Beinen und Füßen führen. Sitzt beispielsweise die Sommersandalette zu eng, kann sie den Abfluss der Lymphe beeinträchtigen und so für dicke Füße und schmerzhafte Abdrücke der Schuhe sorgen.

Wie so etwas aussehen kann, zeigte beispielsweise Cardi B erst kürzlich auf ihrem Instagram-Account. Nach mehreren Schönheitsoperationen hat die US-Rapperin aktuell besonders nach längeren Flügen mit extrem angeschwollenen Füßen zu kämpfen.

Damit es gar nicht erst zu solch enormen Ausmaßen kommt, ist die richtige Vorsorge gefragt.

Einer der entscheidenden Faktoren im Kampf gegen Wassereinlagerungen ist das passende Schuhwerk. So sollten Schuhe im Sommer locker und luftig am Fuß sitzen und etwas Platz bieten für den Fall, dass die Füße anschwellen.

Besonders Frauen, die neben dicken Füßen auch noch unter Fehlstellungen wie Hallux valgus leiden, sind gut damit beraten, zusätzlich auf flexibles und weiches Schuhmaterial zu achten. Andernfalls drohen nicht nur unschöne Abdrücke, sondern auch Scheuerstellen am Hallux-Zeh.

Ein Tipp: Die in diesem Ratgeber aufgezählten Tipps und Übungen können nicht nur Hallux-valgus-Geplagten, sondern auch Menschen mit geschwollenen Beinen Linderung verschaffen. Das Wichtigste für gesunde Füße ist ein Mix aus Bewegung und einer aktiven Venenpumpe sowie Entspannung und passenden Schuhen.

Ein Sprung ins kühle Nass ist nicht nur erfrischend, sondern kann auch dabei helfen, die Venenpumpe zu aktivieren
Ein Sprung ins kühle Nass ist nicht nur erfrischend, sondern kann auch dabei helfen, die Venenpumpe zu aktivieren

Was hilft noch?

Bei hitzegeplagten Beinen gilt in erster Linie: Kühlen, kühlen und nochmals kühlen. Wechselduschen helfen, die Gefäße elastisch zu halten. Kühle Wadenwickel bringen die Gefäße dazu, sich zusammenzuziehen. So wird das eingelagerte Wasser schneller abtransportiert, und die Beine schwellen ab.

Neben ausreichend Bewegung und Kühlung ist auch die Ernährung entscheidend. Das Mineral Kalium kann dem Körper beim Abtransport von Wasser helfen. Enthalten ist Kalium beispielsweise in Bananen, Kartoffeln, Melonen oder auch der derzeit angesagten Avocado.

Zudem sollten Betroffene darauf achten, nicht zu viel Salz zu sich zu nehmen, da dieses ebenfalls aufschwemmt.

Und zu guter Letzt gilt: Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für einen gesunden Körper insbesondere im Sommer das A und O.

Als Faustregel empfehlen Experten einen Konsum von zwei bis drei Litern Wasser pro Tag. So wird der Körper optimal versorgt und kann sich von selbst entwässern.

Bildrechte:

Flickr Feet Ari Bakker CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Flickr Candid feet Candid Antoine969 CC0 1.0 Öffentliche Domäne

Flickr My favorite pastime! eileen CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0