Keine Überlebenschance: Was wurde diesem kleinen Hund nur angetan?

Jakarta (Indonesien) - Vier Welpen waren sofort tot, der letzte der Fünf kämpfte noch einige Stunden um sein Leben - vergebens.

Der kleine Welpe kurz vor seinem Tod.
Der kleine Welpe kurz vor seinem Tod.  © Facebook/Screenshot/Natha Satwa Nusantara

Mit mehreren schockierenden Fotos und Videos machte die gemeinnützige Tierschutzorganisation "Natha Satwa Nusantara" am Montag und Dienstag auf den schlimmen Missbrauchsfall der Tiere auf Facebook aufmerksam.

Der Besitzer der Hunde soll ebenso entsetzt gewesen sein, was den Kleinen angetan wurde, berichtet der "Daily Star". Demnach hatten die Schwiegereltern des Mannes die Welpen mit ätzenden Chemikalien übergossen!

Laut ihres Herrchens, das alles mitansehen musste, fielen den Tieren binnen weniger Sekunden sämtliche Haare aus. Über die Gründe für die Tat ist nicht das Geringste bekannt.

Die schwerverletzten Welpen wurden sofort zum Tierarzt gebracht, der sie intensiv betreute. Am Ende konnten sie aber leider nicht gerettet werden, starben am Montag.

Ursprünglich vermutete man vor Ort, dass die Tiere in kochendes Wasser getaucht worden waren. Da sich der letzte lebende Welpe jedoch weiterhin erbrach, gingen sie davon aus, dass die Geschichte mit den Chemikalien wirklich stimmte.

Auch die Mutter der Tiere wurde verletzt

Auch der Versuch ihn zu trösten fruchtete nicht mehr.
Auch der Versuch ihn zu trösten fruchtete nicht mehr.  © Facebook/Screenshot/Natha Satwa Nusantara

Der Welpe, der weiter um sein Leben kämpfte, wurde von den Tierschützern "Deadpool" getauft, in Anspielung auf den Marvel-Comic-Helden, der einen grausamen Anschlag überlebte, der ihn jedoch total entstellte.

Leider endete die Geschichte des schwer gezeichneten Hundes nicht wie im Film, sondern viel tragischer. Am Dienstag gaben die Tierschützer bekannt, dass auch er es nicht geschafft hatte und reichten eine Beschwerde bei der Polizei ein.

Außerdem schrieben sie: "Auf Wiedersehen, Gottes kleines Geschöpf. Laufe fröhlich mit deinen kleinen Pfoten in eine Welt ohne Leiden, in der sich deine Brüder schon gestern versammelt haben..."

Und weiter: "...Entspann dich, es gibt niemanden mehr, der dich jetzt noch verletzen kann. Spiel nach Herzenslust. Gott ruft nach dir, weil er nicht möchte, dass du länger leiden musst. Ruhet in Frieden ihr kleinen Engel."

Neben den fünf verstorbenen Welpen, wurde auch deren Mutter verletzt. Die Tierschützer veröffentlichten von der Hündin allerdings keine Bilder. Bleibt zu hoffen, dass wenigstens sie sich von dem Horror-Angriff erholen und wieder genesen kann.

"Deadpools" Geschwister starben kurz vor ihm.
"Deadpools" Geschwister starben kurz vor ihm.  © Facebook/Screenshot/Natha Satwa Nusantara

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0