Keine Wildtiere im Zirkus? OB will Annaberger fragen

Beschließt der Stadtrat den Vorstoß von OB Schmidt, dürfte Rolf Cramer (34) vom Zirkus Busch mit seinen Tigern nicht mehr in Annaberg auftreten.
Beschließt der Stadtrat den Vorstoß von OB Schmidt, dürfte Rolf Cramer (34) vom Zirkus Busch mit seinen Tigern nicht mehr in Annaberg auftreten.

Von Caroline Staude

Annaberg/B. - Es wäre ein Vorstoß in die richtige Richtung. So nennt es zumindest Peter Höffken (44) von der Tierschutzorganisation PETA. Der Annaberger Oberbürgermeister Rolf Schmidt (56, Freie Wähler) will künftig keinen Zirkus mehr in der Stadt auftreten lassen, der Wildtiere dabei hat.

„Die Präsentation von Wildtieren im Zirkus ist nicht mehr zeitgemäß“, so Schmidt. „Im Blick auf Tierschutz, artgerechte Haltung sowie eine aktuelle Initiative des Bundesrates sehen wir aber als Stadt Handlungsbedarf.“ Im Verwaltungsausschuss wurde die Idee von OB Schmidt bereits diskutiert.

Nun sollen Annabergs Bürger befragt werden. Dazu soll im nächsten Amtsblatt, auf der städtischen Homepage sowie auf der städtischen Facebook-Seite noch im Juli eine Bürgerumfrage gestartet werden.

Oberbürgermeister Rolf Schmidt (56, Freie Wähler) will künftig keinen Zirkus mit Wildtieren mehr in seiner Stadt auftreten lassen.
Oberbürgermeister Rolf Schmidt (56, Freie Wähler) will künftig keinen Zirkus mit Wildtieren mehr in seiner Stadt auftreten lassen.

Höffken begrüßt das Vorhaben: „Seit einem Urteil aus dem April, ist es Städten und Gemeinden möglich, ein solches Verbot zu verabschieden“, so der Tierrechtsexperte. „Nun kommen viele Orte in die Gänge, nicht nur in Annaberg wird das Vorhaben diskutiert.“

Laut einer aktuellen Auflistung von PETA wäre Annaberg nach Leipzig allerdings erst die zweite Stadt in Sachsen, die ein solches Wildtierverbot durchsetzt.

Konkret bedeutet das für Zirkusse: Auf öffentlichen Flächen dürften nur die auftreten, die keine Elefanten, Bären, Großkatzen, Flusspferde, Giraffen, Robben oder Wölfe mitführen.

Fotos: Uwe Meinhold, Bernd März


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0