Unglück in den Bergen! Wanderer stürzt 200 Meter in den Tod

Top

Er bangt um ihre Sicherheit: Sigmar Gabriels Frau wird bedroht

Top

Mit diesem Foto schockt Verona Pooth ihre Fans

Top

Video aufgetaucht: Vermummte blockieren U-Bahn und besprühen kompletten Wagen

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.760
Anzeige
105

"Keiner sollte vergessen werden": Bielefeld gedenkt Nazi-Opfern

90 Seiten, auf denen 1935 Namen standen, wurden am Montag in Bielefeld verlesen. So viele Menschen wurden zur NS-Zeit von hier aus in den Tod geschickt.
Insgesamt wurden 1935 Namen verlesen.
Insgesamt wurden 1935 Namen verlesen.

Bielefeld - Das das Lachen der Glocken von der Altstädter Nicolaikirche in Bielefeld am Montag verstummte, hatte einen ganz besonderen Grund (TAG24 berichtete): Denn an diesem Tag wurde den unzähligen Opfern, die in der Nazi-Zeit in den Tod geschickt wurden, gedacht.

Erstmals wurden zu diesem Anlass alle 1935 Namen von Ermordeten verlesen, die von Bielefeld aus deportiert und getötet wurden. Die Veranstaltung dauerte mehrere Stunden.

Ein Leuchter mit sechs Kerzen, der vorm Rathaus aufgestellt wurde, soll ebenfalls an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Jüdischen Kultusgemeinde und dem evangelischen Kirchenkreis.

Ins Leben gerufen wurde der sogenannte Shoa-Gedenktag 1951 in Israel. Oberbürgermeister Pit Clausen ließ es sich zu diesem Anlass nicht nehmen, ein paar Worte zu finden.

Er betonte die Wichtigkeit, dass jeder einzelne Name genannt werde. "Denn keiner soll vergessen werden", sagte er laut Neue Westfälische. Jeden treffe eine Verantwortung für die Zukunft.

"Ich bin 1962 geboren, mich trifft keine Schuld. Aber ich habe Verantwortung dafür, dass heute keine Entscheidungen getroffen werden, unter denen in der Zukunft Menschen leiden müssten."

Auf insgesamt 90 Seiten standen die fast 2000 Namen der Toten. Daneben wurden auch Geburtsdatum und das Alter, in dem die Opfer deportiert wurden, verlesen.

Nicht nur (v. l.) Regine Burg, Martin Decker, Pit Clausen und Irith Michelsoh, sondern auch gut 250 weitere Menschen gedachten im Laufe des Tages ermordeten Jüdinnen und Juden aus Bielefeld.
Nicht nur (v. l.) Regine Burg, Martin Decker, Pit Clausen und Irith Michelsoh, sondern auch gut 250 weitere Menschen gedachten im Laufe des Tages ermordeten Jüdinnen und Juden aus Bielefeld.

Krankenhaus-Pfusch? Baby stirbt einen Tag nach Entlassung

Neu

Schock in der Basketball-Bundesliga! Tumor bei MBC-Star Kerusch entdeckt

Neu

Letzte Rosinenbomber der Welt im Dschungel aufgespürt

Neu

Rockstar mit junger Freundin bei Sex auf Flugzeugklo erwischt

Neu

Weil Mann Wasserstoffperoxid tankte: Ganzes Wohnviertel evakuiert

Neu

Zug rammt Lastwagen und entgleist: Mehr als 40 Verletzte

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

53.620
Anzeige

Viele Verletzte bei Motorrad-Crashs in wenigen Stunden

Neu

Lkw verliert 24 Tonnen Betonplatten auf der Autobahn

Neu

Krasse Veränderung: So sieht ESC-Kandidatin Jamie-Lee nicht mehr aus

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.992
Anzeige

Hauswand stürzt ein. Plötzlich ist Wohnzimmer ein Freisitz

Neu

Tragischer Unfall auf Mallorca: Deutscher Tourist gestorben!

12.267

Motorrad stößt mit Fußgängerinnen zusammen: Drei Verletzte

6.055

Große Trauer! Walross-Kind Loki gestorben

2.231

Schwerverbrecher entkommt bei Familienbesuch in Hamburg

2.792

Das passiert, wenn Ihr nicht jeden Tag Eure Unterwäsche wechselt

8.057

Weil sie jahrelang Baby-Puder benutzte: Frau muss an Krebs sterben

10.054

Islamistische Terrorverdächtige dürfen abgeschoben werden

1.455

So will die Bundesregierung künftig gegen Impfmuffel vorgehen

2.214

Drogenhandel im Darknet: Razzia bei Ex-Grünen-Politiker

2.786

Großzügige Spende: Hessen schenkt dem "armen" Berlin eine Flagge

100

Mann randaliert in Asyl-Heim und zeigt seinen Penis

3.128

Dramatischer Brand in Hochhaus: Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

9.937
Update

Politisches Statement? Damit sorgte Billy Joel beim Konzert für Aufsehen

1.345

Leichtgläubig: Freier geben Prostituierte EC-Karte mit PIN-Nummer

2.426

Darum vertragt Ihr Alkohol mit den Jahren immer schlechter

11.422

Drama in Sachsen: Politiker fällt bei Bürgergespräch um und stirbt

18.788

19-Jähriger schlägt mit Beil auf die eigenen Eltern ein

1.722

FC Barcelona verklagt Neymar auf Schadenersatz

2.899

Nach Frauenmord und Flucht: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Mörder erlassen

902

Gift-Eier-Skandal: Fipronil erstmals auch in Sachsen nachgewiesen

4.402

89-jährige schleift mit Minivan Fußgängerin über Parkplatz

1.999

Ex-Kandidatin packt aus: Sarah und Dominik verschwanden auf dem Klo!

9.591

Wegen seiner Hautfarbe: NPD hetzt gegen Bundestags-Abgeordneten

2.673

Mitten in Leipzig: Mann zündet sich auf offener Straße selbst an

30.586

Frauen mit dieser Haarfarbe wird einfach mehr zugetraut

2.192

Shisha-Streit: 15-Jähriger soll Mädchen (11) erstochen haben

3.551

"Du Kackvogel!" Wie sie mit einem Post Tausenden Frauen Mut macht

2.521

Flughafen-Streik! Tausende Passagiere betroffen

2.255

Büffel brechen aus Zirkus aus und verursachen tödlichen Unfall

2.811

Kinderwunsch! Lagert Beth Ditto etwa Sperma im Tiefkühlfach?

747

Vermisster Patient lag tagelang tot auf Klinikgelände

16.807

Nach Todes-Unfall mit Carsharing-Auto: Was ist zwischen den Freunden vorgefallen?

3.415

Absolutes Müllchaos! So schlimm sieht das Highfield von oben aus

8.584

Hauptmann von Köpenick bald Weltkulturerbe?

327

Ohne Führerschein! Rentner kracht auf der Flucht in Streifenwagen

2.133

Herrchen, der Hund mit Schlägen und Würgen quälte, darf ihn behalten

2.760

Dramatischer Unfall: Fußgänger stirbt nach Kollision mit BVG-Bus

10.050
Update

Tragisch! Fan stirbt während Bielefeld-Spiel auf der Tribüne

4.971

Mysteriöser Vorfall! Leichenfund überschattet Fetisch-Festival

4.151

Kein Betrug bei Pilotprojekt! Ministerium weist Datenschutz-Kritik zurück

171

Arbeitslos und ohne Perspektive? Deutsche sind entspannt wie nie!

2.953

Nach tödlicher Messerattacke: Wer kennt diese beiden Männer?

10.765