Ausgerechnet an Weihnachten! Hier brauchen viele Bahnreisende gute Nerven

Kempten - Und das ausgerechnet an Weihnachten! Bahnreisende zwischen Kempten im Allgäu und Oberstdorf im Landkreis Oberallgäu müssen sich an Heiligabend auf teilweise wohl erhebliche Verzögerungen einstellen.

Reisende, die mit der Bahn fahren, müssen mit Verspätungen rechnen. (Symbolbild)
Reisende, die mit der Bahn fahren, müssen mit Verspätungen rechnen. (Symbolbild)  © DPA

Betroffen seien die Strecken zwischen Kempten und Immenstadt sowie zwischen Immenstadt und Oberstdorf, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn aufgrund der aktuellen Wetterlage erklärte.

Der Hintergrund: Es werden dort verstärkte Schutzmaßnahmen gegen Hochwasser errichtet. Ersatzbusse stehen wie üblich zur Verfügung.

Wie lange die Sperrung letztlich genau anhalten wird, ist bislang noch unklar.

Regionalzüge fahren während der Sperrung nur zwischen München und Kempten sowie zwischen Immenstadt und Lindau am Bodensee.

Die Fernverkehrsstrecke zwischen Oberstdorf und Dortmund beginnt vorübergehend in Kempten.

Für die betroffene Region in Bayern warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Dauerregen und Sturmböen.

Wer zwischen Kempten und Oberstdorf unterwegs ist, benötigt wohl äußerst gute Nerven.
Wer zwischen Kempten und Oberstdorf unterwegs ist, benötigt wohl äußerst gute Nerven.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0