Stapft hier ein Fabelwesen durch das Gras?

Eine weiße Giraffe. In Kenia lebt diese ganz spezielle Spezies.
Eine weiße Giraffe. In Kenia lebt diese ganz spezielle Spezies.

Kenia - Meterlanger Hals und ein helles Fell mit dunklen Flecken, so würde wohl jedes Kind eine Giraffe beschreiben. Doch in Kenia sind Forscher eine Tierschutzorganisation nun auf eine ganz besondere Spezies der Langhälse gestoßen, die eher an ein Fabelwesen erinnert.

Videoaufnahmen zeigen, wie eine ausgewachsene Giraffe gemeinsam mit ihrem Kalb "ganz in Weiß bekleidet" durch die Savanne schreitet.

Dabei lassen sich die Tiere durch die Kamera kaum aus der Ruhe bringen, haben sie doch dank ihrer Körpergröße ohnehin einen phänomenalen Überblick über die friedliche Szene.

Doch warum hat die Giraffe die Fellfarbe eines Einhorns? Wie die Tierschützer vom Hirola Conservation Programme mitteilen handelt es sich nicht um ein Albino-Wesen, sondern um einen ganz ähnlichen Gen-Deffekt namens Leuzismus, bei der die Haut keine farbstoffbildenden Zellen enthält.

Angeblich sollen die weißen Giraffen in Tansania und auch in Kenia weitere weiße Artgenossen haben, schreibt Welt.de. Nun rätseln die Forscher, warum diese optisch merkwürdigen Wesen gerade jetzt auftreten.

Ich erinnere mich: "Als ich ein Kind war, haben wir solche Giraffen nicht gesehen. Woher der Gen-Deffekt kommt, wissen wir im Moment noch nicht, so ein Wissenschaftler.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0