Gruselige Fotos einer Wasserleiche: Wer kennt diesen Mann?

Kerpen - Bereits am Montag der vergangenen Woche (18. März) wurde in Kerpen eine Wasserleiche gefunden. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung bei der Identifizierung des unbekannten Toten um Mithilfe.

Der Tote wurde am 18 März im Erftflutkanal in der Nähe der Borg Mödrath geborgen.
Der Tote wurde am 18 März im Erftflutkanal in der Nähe der Borg Mödrath geborgen.  © Polizeipressestelle Rhein-Errft-Kreis

Die Leiche war am Morgen des 18. März gegen 8 Uhr in Kerpen im Erftflutkanal in der Nähe der Burg Mödrath entdeckt worden.

Eine Obduktion der Person ergab keine Hinweise auf eine Straftat.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei im Rhein-Erft-Kreis führten bislang nicht zur Identifizierung des Toten. Daher bittet die Polizei nun um Zeugen-Hinweise.

Der Tote wird folgendermaßen beschrieben:

  • ungefähr 1,80 Meter groß
  • etwa 90 Kilo schwer
  • kurze dunkle Haare
  • graues T-Shirt (Größe L) der Marke "CANDA" von C&A und ein schwarzes T-Shirt
  • gefütterte weiße Arbeitsjacke (Größe XL) der Marke "Burgia Sauerland"
  • weiße Arbeitshose (Größe 50) mit schwarzen Taschen der Marke "Burgia Sauerland"
  • schwarzer Gürtel mit einem Lederbeutel
  • weiße Arbeitsschuhe (Größe 45)
  • weiße Socken
  • schwarze Unterhose

Hinweise zur Person nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02233 52-0 entgegen.

Bislang konnte die Polizei den unbekannten Toten nicht identifizieren (Symbolbild).
Bislang konnte die Polizei den unbekannten Toten nicht identifizieren (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: Polizeipressestelle Rhein-Errft-Kreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0