Kühnert legt nach: "Ich habe das sehr ernst gemeint" 1.336
Neuer Job als RTL-Moderator: Bekommt Oliver Pocher eine eigene Show? Top
Schwarzes BVB-Trikot geht durch die Decke: "Absoluter Wahnsinn" Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 25.663 Anzeige
Lecktücher und Kondome gratis? Häme im Netz für kuriosen Antrag auf SPD-Parteitag Top
1.336

Kühnert legt nach: "Ich habe das sehr ernst gemeint"

Streit um Sozialismus-Thesen von Juso-Chef Kevin Kühnert

Trotz der Kritik setzt Juso-Chef Kevin Kühnert seine Gedankenspiele zum Sozialismus fort. Er habe seine Worte „sehr ernst gemeint.”

Berlin - Mit seinen Sozialismus-Thesen sorgte Juso-Chef Kevin Kühnert (29, SPD) für heftige Kritik (TAG24 berichtete). Nun hat der 29-Jährige noch einmal nachgelegt.

Kevin Kühnert hat trotz der Kritik nachgelegt.
Kevin Kühnert hat trotz der Kritik nachgelegt.

"Ich habe keine Lust mehr darauf, dass wir wesentliche Fragen immer nur dann diskutieren, wenn gerade Friedenszeiten sind, und im Wahlkampf drum herumreden", sagte Kühnert dem "Spiegel". Wenn man ernsthaft einen anderen Politikstil wolle, "dann können wir uns nicht immer auf die Zunge beißen, wenn es um die wirklich großen Fragen geht".

"Ich habe das sehr ernst gemeint, was ich formuliert habe", sagte Kühnert. Der Kapitalismus sei "in viel zu viele Lebensbereiche vorgedrungen: "So können wir auf keinen Fall weitermachen."

Kühnert, der Vorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation, hatte zuvor in einem Interview mit der "Zeit" zum Thema Sozialismus gesagt, dass er für eine Kollektivierung großer Unternehmen "auf demokratischem Wege" eintrete: "Mir ist weniger wichtig, ob am Ende auf dem Klingelschild von BMW 'staatlicher Automobilbetrieb' steht oder 'genossenschaftlicher Automobilbetrieb' oder ob das Kollektiv entscheidet, dass es BMW in dieser Form nicht mehr braucht."

Kritik an Kühnerts Ideen kam nun auch vom Industrieverband BDI. "Unausgegorene Ideen für eine sozialistische Wirtschafts- und Gesellschaftsform verlieren sich im Nebel aus unbestimmten Wünschen und Rezepten von gestern", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Joachim Lang, der Deutschen Presse-Agentur.

Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos, blickt im Willy-Brandt-Haus nach einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur, in die Kamera des Fotografen.(Archivbild)
Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos, blickt im Willy-Brandt-Haus nach einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur, in die Kamera des Fotografen.(Archivbild)

"Wer so redet, ignoriert die komplexen Herausforderungen von Digitalisierung und wirtschaftlichem Wettbewerb, denen sich unsere Unternehmen im Alltag stellen müssen", sagte Lang. Dazu gehöre die Kenntnis, wie sich realistisch Wohlstand, Wachstum und Fortschritt sichern ließen. "Die Kollektivierung von Unternehmen und andere planwirtschaftliche Methoden würden die Triebkräfte erfolgreichen Wirtschaftens sofort abwürgen."

Lang sagte aber zugleich: "Soziale Marktwirtschaft ist mehr als nur eine leere Hülle und muss gelebt werden." In der sozialen Marktwirtschaft gehörten Freiheit und Verantwortung zusammen.

Für seine Aussagen musste Kühnert teils heftige Kritik einstecken, auch aus der eigenen Partei. "Die empörten Reaktionen zeigen doch, wie eng mittlerweile die Grenzen des Vorstellbaren geworden sind", sagte er nun dem "Spiegel". "Da haben 25 Jahre neoliberaler Beschallung ganz klar ihre Spuren hinterlassen."

SPD-Vize Ralf Stegner (59) nahm Kühnert in Schutz und sprach von einem "Sturm im Wasserglas". Er stimme nicht allen Thesen zu, aber ein Juso-Vorsitzender dürfe auch "mal radikaler formulieren", sagte Stegner am Freitag im Deutschlandfunk. Kühnert habe über "politische Utopien" gesprochen und auch klargemacht, dass es um demokratischen Sozialismus gehe. Im Übrigen habe er sich ja mit Missständen etwa im Bereich Wohnen auseinandergesetzt.

Linke-Chef Bernd Riexinger hat in der Debatte um höhere Mieten in deutschen Großstädten einen vorläufigen Stopp jeglicher Mieterhöhungen gefordert. "Die Mieten müssen sinken", sagte Riexinger der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Ein erster Schritt dazu wäre ein generelles Mietenmoratorium." Er betonte: "Ebenso wichtig sind mehr Wohnungen in öffentlicher Hand." Bei den großen Immobilienkonzernen müsse die Eigentumsfrage gestellt werden.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 32.278 Anzeige
Carmen Geiss kennt ihn schon ewig: Sein Goldsteak ist legendär Neu
Für krebskranke Kinder: Thomas Gottschalk sammelt Hunderttausende Euro Spenden Neu
Fernseher & Co.: Heute gibt's Technik in Gotha bis 80% günstiger 4.773 Anzeige
Fahranfängerin prallt gegen Baum: Schwangere stirbt bei Unfall in Mittelsachsen Neu Update
Feuerwehrmann attackiert und getötet: Kollegen trauern um ihren toten Freund Neu
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! 1.820 Anzeige
187 Strassenbande: Polizei stürmt Konzert von Bonez MC und RAF Camora und nimmt Rapper fest! Neu
Kleiner Junge (6) aus zehntem Stock geworfen: Grund des Täters (18) schockiert Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.729 Anzeige
Schauspiel-Ikone Uschi Glas mit 75 ganz entspannt: Vom sexy "Schätzchen" zum coolen "Großmütterchen" Neu
Ungewöhnliche Aktivität: Fitness-Armband überführt untreuen Freund Neu
Tödliches Drama auf A3: VW rast in Toyota, Mann über Straße geschleudert Neu
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Heute wollen alle in diesen Markt! 2.118 Anzeige
Deutsche Stadt bringt Straßenschilder für Blinde an Neu
Star-Trek-Fans aufgepasst! Er lässt euch demnächst ganz ruhig schlafen Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Therapie-Hund Doc Peppi hält Bibber-Patienten die Hand: Tierischer Beistand beim Zahnarzt Neu
Tierärztin gibt Job auf und wird Hutverkäuferin Neu
Perfides Spiel mit der Liebe: So locken Loverboys junge Frauen in die Prositution Neu
Horror-Tat in Augsburg: Ehefrau nicht vernehmungsfähig, Polizei kündigt Fahndung an Neu
Leichenfund im Rhein: Jetzt ist klar, was passierte Neu
Dreiste Diebe stehlen Therapie-Hund von autistischem Mädchen (11) Neu
Katja Krasavice stolz: "Ich zahle meiner Mutter ihre Schulden!" 964
Riesenschlitten aus dem Vogtland hilft bald Russen in der Antarktis 1.250
Horror-Unfall! 19-Jähriger tot, drei Teenager in Lebensgefahr 15.373
Sah aus wie eine Bombe: Verdächtiges Paket in Zugtoilette legt Hauptbahnhof lahm 2.143
TV-Fauxpas: Sportschau-Moderator Opdenhövel verrät Bayern-Ergebnis 10.806
Wenn Muslime zu Christen werden: Richter prüfen Aufrichtigkeit von Flüchtlingen 1.169
Künstler isst 120.000 Dollar teure Banane 866
Grünkohl: Die Vitaminbombe des Winters 420
N-Körbchen-Girl Amber: So hardcore ist sie in Wahrheit 1.639
Kassen-Automaten im Supermarkt: So wenig Menschen nutzen sie wirklich 1.423
25-Jaehriger randaliert in Wuppertal: Polizei erschießt Hammer-Mann 8.426
Mann wirft Hund in Käfig in Fluss, dann taucht ein anderer Hund auf 2.204
Mann liegt blutüberströmt vor Supermarkt, Täter auf der Flucht 3.414
So sexy startet Bohlen-Seitensprung in den Tag 1.734
"Polizeiruf 110"-Star Wolfgang Winkler ist tot 10.685
Feuerwehrmann in Augsburg getötet: Frau muss zusehen 10.408
Welcher Star trägt hier plötzlich rosa Klamotten mit Bärchen drauf? 644
RB Leipzigs Nagelsmann nimmt sich Werner zur Brust: "Gibt Dinge, die wir besprechen werden" 2.727
Medizinisch selten: Welpe kommt grün auf die Welt, jetzt sieht er so aus 2.305
Melanie Müller: So hat die Mutterrolle die Dschungel-Queen verändert 690
Diese süßen Augen bleiben für immer zu: Baby-Giraffe Jazz ist tot 3.981
Brandkatastrophe in Indien fordert mindestens 43 Todesopfer 138
Schreckliches Drama: Kleines Mädchen (†5) stirbt kurz nach Weihnachtsfeier 3.854
"Toni, du bist einfach eine Schlampe": Liebes-Krise bei GZSZ? 1.487
Künstliche Intelligenz im Weltraum: Wie CIMON 2 den Mensch zum Mars begleiten könnte 95
Nach Serie von Brandstiftungen mit 15 zerstörten Autos: Mann festgenommen 4.802
Tödlicher Crash auf A99: Auto überschlägt sich, zwei Männer sterben in Wrack 2.436
Fahrzeug in Schulklasse geschleudert: Lehrer tot, neun Kinder verletzt 3.439
Brachte Ex sie aus Heimtücke um? Frau stirbt nach Messerstichen 1.926