Kevin McKenna: Kölner Ex-Kicker übernimmt U21

Köln - Ex-Profi Kevin McKenna wird als Nachfolger seines zur ersten Mannschaft aufgestiegenen Chefs André Pawlak bis zum Saisonende die Regionalliga-Mannschaft des 1. FC Köln als Cheftrainer übernehmen.

Kevin McKenna jubelt nach seinem 1:0 für den FC gegen Regensburg am 27. Spieltag der Saison 2012/13.
Kevin McKenna jubelt nach seinem 1:0 für den FC gegen Regensburg am 27. Spieltag der Saison 2012/13.  © DPA

Der 39 Jahre alte Kanadier spielte von 2007 bis 2014 für den FC, wurde nach seinem Karriere-Ende Trainer im Nachwuchs-Leistungszentrum und war zuletzt Assistent Pawlaks bei der U21.

Von Dezember 2017 bis Mai 2018 fungierte McKenna als Assistent von Stefan Ruthenbeck bei der Kölner Bundesliga-Mannschaft.

Pawlak war am Samstag als Interimstrainer nach der Beurlaubung von Markus Anfang zu den Profis befördert worden. McKennas Assistent wird der 32 Jahre alten Florian Hörnig.

Der Innenverteidiger wurde nach Stationen beim SSV Jahn Regensburg, dem Chemnitzer FC und Fortuna Köln Anfang 2018 als Führungsspieler für die 2. Mannschaft des FC verpflichtet, ist aber zurzeit verletzt.

"Macka und André haben als Team bisher sehr erfolgreiche Arbeit geleistet und unsere U21 zusammen zurück in die richtige Spur gebracht", sagte FC-Nachwuchsleiter Matthias Heidrich.

"Beide kennen die Jungs sehr gut und wissen, worauf es ankommt. Kevin wird diesen Weg im Saisonendspurt fortsetzen", so Heidrich.

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0