RB Leipzig behauptet sich an der Tabellenspitze

TOP

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

NEU

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

NEU

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

NEU

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

NEU
7.192

Mit Khaleds Tod verlor die Mutter ihren letzten Sohn

Dresden - Die Ermittlungen im Fall des erstochenen Eritreers Khalid (+20) nehmen langsam Fahrt auf. Drei Tage nach dem Leichenfund, schwärmten Dutzende Beamte rund um den möglichen Tatort aus.
Bisher erfolglos: Die Polizei sucht nach Spuren und Hinweisen.
Bisher erfolglos: Die Polizei sucht nach Spuren und Hinweisen.

Von Anneke Müller

Dresden - Die Ermittlungen im Fall des erstochenen Eritreers Khaled (+20) nehmen langsam Fahrt auf. Am Freitag, drei Tage nach dem Leichenfund, schwärmten Dutzende Beamte rund um den möglichen Tatort aus.

Ein Fährtenhund schnüffelte im Hof des Sechsgeschossers, 30 Beamte durchkämmten Kleingärten und Betriebsgelände auf der Suche der Tatwaffe, mit der Khaled umgebracht wurde.

Oberstaatsanwalt Lorenz Haase (54) räumt aber ein: „Wir sind ganz am Anfang mit den Ermittlungen.“

Die sieben Mitbewohner Khaleds stehen immer noch unter Schock. Immer klarer kommt zu Tage, wie sehr die Flüchtlinge schon im Vorfeld der Bluttat Drohungen und Anfeindungen ausgesetzt waren.

An die Tür geschmierte Hakenkreuze, aber auch massivere Attacken.

„Nachts wird an unsere Tür gehämmert“, berichten sie. Auch Klingel-Terror sind sie ausgesetzt - häufig zwischen 2 und 3 Uhr früh läutet jemand Sturm und verschwindet.

Gestern war Khaleds Onkel Said (21) in Dresden. Er kam aus Remscheid, versucht nun, eine würdige Bestattung für seinen Neffen zu organisieren.

„Er war so ein lieber Junge“, sagt er, noch sichtlich bestürzt, seine Hände zittern.

Im Hof des Wohnblocks von Khaled nimmt ein Spurensucher die Umgebung ins Visier.
Im Hof des Wohnblocks von Khaled nimmt ein Spurensucher die Umgebung ins Visier.

Khaled war voller Hoffnung, hatte sich selbst Lehrbücher für Deutsch besorgt, eifrig gelernt. Khaleds Tod ist eine Tragödie für seine Mutter Houwa Ali (50). Mit ihm verlor die Witwe ihren zweiten und letzten Sohn.

Khaleds älterer Bruder starb vor ein paar Monaten auf einem Flüchtlingsboot vor Libyen. Said: „Houwa hat die Todesnachricht inzwischen erhalten, es ist schrecklich für sie.“

Freitag machten sich Khaleds Freunde auf den Weg in die Marschner Straße, um für den Toten zu beten. „Wir weinen viel um ihn“, so Hassen (27). Mit Bus oder Bahn trauen sie sich schon lange nicht mehr zu fahren.

„Die Menschen sehen uns so böse an.“ Auch zu Fuß bleiben sie nicht unbehelligt. An der Wasastraße kommt ihnen ein etwa 35-jähriger Dresdner entgegen.

„F.... dich!“, zischt er ihnen im Vorbeigehen zu. „Was hat er gesagt?“, fragt Abdul auf Englisch einen deutschen Betreuer. „Etwas Schlimmes“, antwortet der junge Mann und schweigt beschämt ...

So berichtete MOPO24 bisher über den Fall

DIE GESCHICHTE DES FLÜCHTLINGS, DER IN DRESDEN STARB

ASYLBEWERBER STARB DURCH MEHRERE MESSERSTICHE!

TOTER ASYLBEWERBER: WAR ES DOCH EIN VERBRECHEN?

20-JÄHRIGER ASYLBEWERBER TOT IN DRESDEN GEFUNDEN

Links: ein Ermittler auf Spurensuche. Daneben Kinderfotos von Khaled. Sein Onkel stellt diese Bilder MOPO24 zur Verfügung.
Links: ein Ermittler auf Spurensuche. Daneben Kinderfotos von Khaled. Sein Onkel stellt diese Bilder MOPO24 zur Verfügung.

Fotos: Ove Landgraf, privat

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

NEU

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

NEU

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

1.297

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

1.590

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

2.440

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

1.561

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

2.154

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

2.366

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

5.385

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

2.025

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

596

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

707

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

4.825

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

877

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

5.996

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

6.417

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

13.768

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

2.802

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.626

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.285

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.547

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

361

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.094

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

4.801

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.660

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

6.719

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

5.914

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

10.307

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.035

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.541

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.098

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.821

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.673

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.723

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.395

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

12.831

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.524

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.469

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

818

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.794

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

18.873

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.100

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.713