Weltkriegsbombe an Zweitliga-Stadion gefunden: Entschärfung erfolgreich

Kiel - Geschafft! Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Freitag in der Nähe des Kieler Holstein-Stadion einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.

Die amerikanische 500-Pfund-Fliegerbombe wurde erfolgreich entschärft.
Die amerikanische 500-Pfund-Fliegerbombe wurde erfolgreich entschärft.  © Carsten Rehder/dpa

Die Arbeiten seien problemlos verlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Die amerikanische 500-Pfund-Fliegerbombe war bei Sondierungsarbeiten gefunden worden. Für die Arbeiten war eine Sicherheitszone eingerichtet worden.

Rund 2600 Kieler mussten vorübergehend ihre Wohnungen oder Arbeitsplätze verlassen.

Außerdem waren die nahe gelegenen Bundesstraßen 76 und 503 vorübergehend gesperrt.

Der Verkehr wurde in dieser Zeit umgeleitet. Für die betroffenen Anwohner steht während der Sperrung als Ersatzunterkunft die Tallinnhalle der Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule im Elendsredder bereit.

Die beiden Zünder liegen nach der Entschärfung auf einem weißen Tuch.
Die beiden Zünder liegen nach der Entschärfung auf einem weißen Tuch.  © Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Bombenfund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0