Özil bricht sein Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto Top Mehrere Frauen auf dem CSD in Frankfurt sexuell belästigt! Top Nachbar dreht durch, beschimpft Familie und greift Kinder an Neu "Ausgehetzt": Tausende demonstrieren in München gegen die Politik der CSU Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 58.219 Anzeige
6.508

Weil ihr Mann Wahnvorstellungen hat: Frau verbrannte bei lebendigem Leib

Aufgrund seiner Erkrankung gilt der Mann als schuldunfähig. Er wurde bereits in die Psychiatrie eingewiesen.
Der Angeklagte und das Opfer stammen beide aus Togo, lernten sich aber erst in Deutschland kennen. Die Verstorbene sollte ab Januar 2018 für den Flüchtlingsbeauftragten des Landes Schleswig-Holstein tätig werden.
Der Angeklagte und das Opfer stammen beide aus Togo, lernten sich aber erst in Deutschland kennen. Die Verstorbene sollte ab Januar 2018 für den Flüchtlingsbeauftragten des Landes Schleswig-Holstein tätig werden.

Kiel - Die Tat löste bundesweit Entsetzen, Trauer und Betroffenheit aus: Lichterloh brennend versucht eine Frau am 7. Dezember 2016 ihrem Mann zu entkommen - vergebens. Die 38 Jahre alte Mutter zweier Kinder stirbt auf offener Straße in Kronshagen bei Kiel einen qualvollen Feuertod - zweimal mit Benzin überschüttet und angezündet von ihrem eigenen Mann.

Für die tödliche Brandattacke auf seine Frau muss der 41-Jährige jetzt dauerhaft in die Psychiatrie. Das Kieler Landgericht hält den Mann aus dem westafrikanischen Togo für eine "tickende Zeitbombe". Jederzeit könne es zu weiteren schweren Übergriffen durch ihn kommen, sagt der Vorsitzende Richter Jörg Brommann in der Urteilsbegründung am Mittwoch. Gefangen in seiner Wahnwelt bleibe der Mann gefährlich für die Allgemeinheit.

Die Brandattacken seien rechtlich als heimtückischer und grausamer Mord zu werten, betont der Richter. Aufgrund der Wahnerkrankung des Mannes gilt er aber als schuldunfähig. Nach der Strafprozessordnung kann der 41-Jährige damit nicht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden. Das Gericht muss eine sogenannte Maßregel anordnen, in diesem Fall die dauerhafte Unterbringung in der Psychiatrie. Ob der Mann daraus aber jemals wieder freikommt, ließ der Richter offen. Ihm fehle wegen seines Wahns die Krankheitseinsicht.

Dass der 41-Jährige den Tod seiner Frau wollte, daran lässt die Kammer keinen Zweifel. Zwar beteuert der Beschuldigte selbst, er habe seiner Frau nur einen Denkzettel verpassen wollen, weil er fürchtete, sie wolle ihn vergiften. Doch der Tatablauf zeigt ein anderes Bild: Danach übergießt der Ehemann seine im Wagen sitzende Frau nach einer Autopanne plötzlich von hinten mit Benzin. Sie telefoniert gerade und ist völlig arglos, schildert der Richter die Situation.

Als die 38-Jährige flieht, setzt der Mann ihr nach und zündet sie erstmals an. Er übergießt sie dann ein zweites Mal mit Benzin, als Passanten die lichterloh brennende Frau fast gelöscht haben. Die Helfer stößt er dabei grob zur Seite. Das Opfer brennt wie eine lebende Fackel, sagt ein Augenzeuge später vor Gericht zu dem grausigen Geschehen. Sie verbrennt bei lebendigem Leib und vollem Bewusstsein, ergänzt der Richter. Auch bei den Helfern fängt teilweise Kleidung durch Benzinspritzer Feuer.

Im Prozess bestreitet der Mann bis zum Schluss beharrlich den Tod seiner Frau. Er spricht von "Inszenierung" und "Manipulation" - selbst im Angesicht von Sektionsfotos des Leichnams. Im Gerichtssaal trifft seine Wahnwelt jedoch auf die Wirklichkeit. "Er wollte vollendete Tatsachen schaffen", sagt der Vorsitzende der Kammer. Schon seit Jahren leide er unter Verfolgungs- und Vergiftungsideen, die sich zuletzt zunehmend gegen seine Frau richteten.

Der Mann ist seit der Tat bereits vorläufig in der Psychiatrie in Neustadt untergebracht. Er wurde an jedem Verhandlungstag in Fesseln und begleitet von Klinikpersonal in den Gerichtssaal geführt. Ob Revision eingelegt wird, ist derzeit unklar.

Der Wahn ging zum Schluss so weit, dass er sich auch auf das Gericht ausdehnte: Die Verletzungen seiner Frau seien nicht gravierend, er werde sie irgendwann wiedersehen, sagt der 41-Jährige. Wenn er verurteilt werde, müssten sich die Richter vor Gott verantworten.

Fotos: 123rf.com/marako85

Nach Hausbrand mit zwei Leichen noch viele Fragen ungeklärt Neu Wirtschaftsminister Altmaier dämpft Erwartungen vor Junckers Treffen mit Trump Neu
Frau stirbt an Krebs: Ihr letzter Wunsch macht alle sprachlos Neu Sicherheitsmann von Fast-Food-Kette verfolgt drei Männer und bricht tot zusammen Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.698 Anzeige Auto wird unter Anhänger geschoben und fängt Feuer Neu Welche Schauspielerin räkelt sich hier in der Badewanne? Neu Mann rettet bewusstlose 27-Jährige aus brennendem Auto Neu Riskante Mutprobe: Junge (14) fackelt seinen Intimbereich ab! Neu Seit fünf Jahren: Australien lässt keine Flüchtlings-Boote mehr rein Neu
So böse: Kebekus lästert hart über Helene Fischer Neu FC Bayern bei USA-Tour ohne Vidal, James stößt in Miami zum Team Neu Bademeister fischt halbnackte Frau aus Freibad-Becken Neu Zwei Tote bei Horror-Crash: Auto 80 Meter über Wiese geschleudert Neu Horror-Fund an beliebtem Badesee! Obdachloser entdeckt skelettierte Leiche Neu Defekte Sirene der Feuerwehr raubt Wiesbadenern den Schlaf Neu Polizei rückt wegen Einbrecher an, dann wird's für einen Mann peinlich Neu Von Teenie-Lärm genervt: Betrunkene Frau (32) ballert mit Pistole rum! Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 13.330 Anzeige "Ins Herz getroffen": Gedenkfeier zum Amoklauf in München Neu Hund bewacht ohnmächtiges Mädchen und beißt zu Neu Mutter ist geschockt, was auf diesem Zettel an ihrer Haustür steht Neu Baukran-Mutprobe endet tödlich Neu Nach Monsunregen im Urlaubsparadies: Kinder von Schlammlawine begraben Neu Inzest: Bruder (17) schwängert seine Schwester (15), doch jetzt muss sie noch mehr leiden Neu Hättet Ihr es gedacht? Danach ist "Let's Dance"-Star Oana total verrückt! 1.628 Wieder fließen Tränen! Darum war Isabell Horn fertig mit den Nerven 759 "Kalle stopp die Vermarktungssau": FCB-Fans haben Schnauze voll 2.628 Trotz Trump: Tagesthemen-Zamperoni ist Amerika-Fan! 323 Lack, Leder und viel pink! Fetisch-"Welpe" bei lesbisch-schwulem Stadtfest 1.059 72 Prozent Rabatt: KölnTourismus GmbH verramscht Domsteine 104 Taxi-Massaker nach Beerdigung: Unbekannte töten elf Insassen 3.067 35-Jähriger droht seiner Familie mit Messer-Suizid 241 Mann rast auf Polizeistreife zu, dann kommt es zu wilder Verfolgungsjagd 158 Dramatische Suche am Warnemünder Strand: Vermisster meldet sich bei Polizei 2.872 Update Mann zeigt sieben Freunden Video, auf dem er eine Freundin (16) vergewaltigt: Dann wird es noch schlimmer 11.051 Alarmierende Zahl! 269 Mordfälle in Berlin sind ungeklärt 235 Angeber will mit seinem Lamborghini protzen und bereut es bitter 8.551 Zwei tote Pferde nach Unfall mit Auto: Fahrerin schwer verletzt 514 Nach Abriss in Lübeck: Zwei Nachbarhäuser vom Einsturz bedroht! 1.388 Gefährliche Reichsbürger: So sollen Behörden-Mitarbeiter mit ihnen umgehen 2.108 Garage auf Friedhof abgefackelt: Brandstifter (40) verbrennt sich Arme und Beine 1.214 Yoga und Ruhe nach Hörsturz bei Campino? Kommt nicht in Frage! 595 Stinkefinger im TV: Was war hier bloß mit Lilly Becker los? 2.528 WM-Skandal? Laut Beckenbauer ist alles "erstunken und erlogen" 1.746 "Sport" im Freien: Jasmin (20) sorgt mit Pornos in kleinem Dorf für erhitzte Gemüter 8.855 Trotz Kritik am Wattrennen: 15.000 Besucher erwartet 179 Explosion in Mietwohnung: Drei Verletzte, Haus unbewohnbar 1.352 Immer mehr Diebstähle bleiben ungeklärt: Polizei warnt vor dreister Masche 863 Bei Junggesellenabschied: 28-Jähriger stürzt 20 Meter in die Tiefe 3.117