Mord unter Polizeischülern: Neuer "Tatort" punktet mit Höchstspannung

Kiel – Axel Milberg (62) und Almila Bagriacik (29) stehen erneut zusammen vor der Kamera. Vom 9. Juli bis zum 7. August drehen sie ihren vierten "Tatort"-Einsatz in Kiel - Höchstspannung garantiert!

 Axel Milberg und Almila Bagriacik drehen ihren nächsten Einsatz in Kiel.
Axel Milberg und Almila Bagriacik drehen ihren nächsten Einsatz in Kiel.  © Christophe Gateau/dpa

In Szene gesetzt wird der NDR-Krimi erstmals vom vielfach ausgezeichneten Kino-Regisseur Hüseyin Tabak. Das Drehbuch stammt von dem Erfolgs-Duo Eva und Volker A. Zahn.

In "Borowski und der Fluch der weißen Möwe" kommt es während eines Workshops, den die Kommisare Klaus Borowski (Axel Milberg) und Mila Sahin (Almila Bagriacikan) in einer Polizeischule abhalten, zu einem fatalen Zwischenfall.

Während einer praktischen Übung sticht die Polizeischülerin Nasrin Erkmen (Soma Pysall) plötzlich auf ihren Mitschüler Sandro (Louis Held) ein. Dieser stirbt wenig später an seinen Verletzungen.

Der Fall sorgt für öffentliche Empörung, doch Nasrin kann sich an nichts erinnern. Für Nasrins Freund Tobias Engel (Enno Trebs) bricht eine Welt zusammen.

Bei den Ermittlungen stoßen Borowski und Sahin auf den Fall von Jule (Caro Cult): Die junge Frau hatte sich kurz vor der Tat vor Tobias‘ Augen von einem Hochhaus gestürzt – und war eng mit Nasrin befreundet...

Es wird also spannend! Auch Thomas Kügel (Kriminalrat Roland Schladitz) und Anja Antonowicz (Gerichtsmedizinerin Kroll) sind natürlich wieder mit von der Partie. Das Erste zeigt "Borowski und der Fluch der weißen Möwe" voraussichtlich im kommenden Jahr.

Zusammen mit Thomas Kügel spielten sie bereits im Tatort "Borowski und das Haus der Geister".
Zusammen mit Thomas Kügel spielten sie bereits im Tatort "Borowski und das Haus der Geister".  © Christine Schroeder/NDR/dpa

Titelfoto: Christine Schroeder/NDR/dpa

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0