Kinder entdecken Frauenleiche im Wald

Die Spurensicherung ist noch vor Ort. (Archivbild)
Die Spurensicherung ist noch vor Ort. (Archivbild)  © DPA

Kienberg - Gruselfund im Wald: Im Landkreis Traunstein wurde eine teilweise vergrabene Leiche gefunden.

Wie der BR berichtet, lag der oder die Tote in einem Waldstück im Landkreis Traunstein.

Die Identität des Toten ist noch nicht bekannt, es gäbe aber Hinweise auf ein Gewaltverbrechen.

Die Polizei ist noch vor Ort, um Spuren zu sichern und wollte sich bislang nicht zu dem Fall äußern.

Nähere Informationen sollen am späteren Nachmittag bekannt gegeben werden.

Update, 19.15 Uhr:

Im oberbayerischen Schnaitsee haben Kinder beim Spielen im Wald die Leiche einer 53 Jahre alten Frau entdeckt. Sie sei Opfer eines Gewaltverbrechens geworden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Getötet haben soll die Frau ihr eigener Sohn - Ermittler nahmen den 20-Jährigen am Donnerstag fest. Er habe die Tat bereits eingeräumt.

Die Staatsanwaltschaft wollte Haftbefehl gegen den Mann beantragen. Entdeckt worden war die Leiche bereits am Mittwochnachmittag. Details zu dem Fall waren zunächst unklar.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0