Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

TOP

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

TOP

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

NEU

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.359

Irre Wende im Prozess um Killer-Kommissar

Dresden - Im Mordprozess um die zerstückelte Leiche eines Geschäftsmannes im Osterzgebirge werden am Mittwoch in Dresden die Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der beiden Nebenklagevertreter erwartet.
Oberstaatsanwalt Andreas Feron (52).
Oberstaatsanwalt Andreas Feron (52).

Von Steffi Suhr

Dresden - Das gab es noch nie! Im Prozess gegen den Killer-Kommissar forderte Oberstaatsanwalt Andreas Feron (52) heute zwar ein Urteil wegen Mordes. Aber keine lebenslange Haft!

Der LKA-Beamte Detlev G. (57) hat den aus Hannover stammenden CDU-Politiker Wojciech S. (59) erhängt. Im Sado-Maso-Keller seiner Pension im Gimmlitztal. „Das steht nach dem Prozess für mich fest“, so der Oberstaatsanwalt. Die Mordmotive: „Befriedigung des eigenen Geschlechtstriebes und Ermöglichung einer weiteren Straftat“, so Andreas Feron.

Denn Detlev G. schlachtete die Leiche, vergrub die Teile im Garten. „Er entwürdigte das Opfer auf massive Weise und beging dadurch die Straftat der Störung der Totenruhe“, sagte Feron weiter. Diese Schlachtung bannte Detlev G. sogar auf Video.

Killer-Kommissar Detlev G. (57).
Killer-Kommissar Detlev G. (57).

Auf Mord steht lebenslänglich (15 Jahre). „Aber in diesem besonderen Fall müssen dennoch einige Dinge beim Strafmaß beachtet werden“, erläuterte Feron. So sei Wojciech S. „eine zum Tod bereite Person“ gewesen.

Zeugen und Chat-Nachrichten von Opfer und Täter belegten, dass Wojciech S. Todes-Phantasien hatte, aber sich selbst nicht töten wollte. Eine Tötung auf Verlangen sei allerdings ausgeschlossen. Feron:

„Dazu verlangt die Rechtssprechung ein langes Näheverhältnis von Opfer und Täter. Diese beiden kannten sich nur aus dem Chat und sahen sich am Tattag zum ersten Mal.“

Wojciech S. dagegen habe den Angeklagten massiv bedrängt, die Tat zu begehen. „Überdies wäre der Angeklagte 70 Jahre, wenn er wieder aus der Haft käme“, sagte Feron. „Die Rechtssprechung sagt aber auch, dass Tätern eine Perspektive für ein Leben draußen gegeben werden muss.“

Kurz: 15 Jahre Haft wäre zu lang für Detlev G. „Ich beantrage daher, ihn zu zehn Jahren und sechs Monaten Haft zu verurteilen“, schloss Oberstaatsanwalt Feron. Detlev G. lauschte diesen Worten milde lächelnd. Urteil folgt.

Fotos: Ove Landgraf, Thomas Türpe

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

NEU

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

NEU

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

1.082

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.069

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.149

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

4.945

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

9.543

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

683

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

3.037

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

915

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

2.843

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

4.923

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

9.946

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

662
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

2.950

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

2.956

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

6.656

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.122

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

540

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

2.931

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

5.545

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.557

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

6.340

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

285

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

197

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

3.540

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

2.537

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

3.063

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

6.771

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

424

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.220

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

9.245

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.670

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

4.614

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.295

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

9.949

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.672
Update

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

7.748

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.733

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.763

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

8.014

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

3.499

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.902