Kim Kardashian erteilt Kanye West eine Abfuhr: Das ist der Grund

Los Angeles (USA) - Die Familien-Planung im Hause Kardashian/West war eigentlich noch längst nicht abgeschlossen. Kanye (42) wollte sieben Kinder haben, bisher sind es nur vier. Jetzt macht ihm Kim (39) wohl einen Strich durch die Rechnung.

Die Familie Kardashian/West am Frühstückstisch.
Die Familie Kardashian/West am Frühstückstisch.  © Screenshot/Instagram/kimkardashian

Vierfach-Mama, Ehefrau, Unternehmerin und Bald-Anwältin Kim Kardashian (39) sprach mit der Scheidungsanwältin Laura Waters in deren Podcast "All's Fair" unter anderem über ein Thema, das viele Paare beschäftigt: Wann ist die Familienplanung abgeschlossen?

Wenn es um Kim Kardashian geht, berichtet das Promi-Magazin "TMZ" über das Gespräch der beiden Frauen, lautet die Antwort: Jetzt.

Oder doch nicht? Hach, es ist eine schwierige Entscheidung. Schließlich hätte sie eigentlich gerne eine riesige Kinderschar. Nämlich sieben. Genau so, wie ihr Mann Kanye West auch.

Allerdings hat sie mittlerweile ernst zunehmende Zweifel.

Sie habe mit ihren "erst" vier Kindern Saint (4), North (6), Chicago (2) und Psalm (9 Monate) schon unheimlich viel zu tun, wie soll das dann mit noch drei Kindern mehr werden?

Und noch viel wichtiger: Kann man so vielen Kindern überhaupt die Aufmerksamkeit entgegenbringen, die sie verdienen?

Das sind natürlich schwerwiegende, aber nicht die einzigen Gründe, die dafür sprechen, einen fetten Strich unter die Kinderplanung zu ziehen.

Schließlich sei sie mit 39 Jahren auch nicht mehr die Jüngste und wolle sich eigentlich intensiver auf ihre Karriere als künftige Anwältin konzentrieren.

Das erfordert nicht wenig Arbeit und vor allem Zeit. Zeit, die dann für die Kiddies fehlen würde.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0