Kind (2) erleidet schlimme Vergiftung nachdem er einen Kaugummi kaut

Port Talbot (Großbritannien) - Tommy Balint (2) und sein älterer Bruder Ozzy (4) fanden Anfang November Nikotinkaugummis in einer Schublade ihrer Mutter Sophie (23). Wie kleine Kinder so sind, dachten sie sich nichts dabei, langten zu und begannen zu naschen. Dann brach Tommy plötzlich zusammen.

Ein Nikotinkaugummi hätte Tommy Balint (2) beinahe das Leben gekostet. (Symbolbild)
Ein Nikotinkaugummi hätte Tommy Balint (2) beinahe das Leben gekostet. (Symbolbild)  © 123rf/neydt

Als Mutter Sophie (23), die mit ihrer Mutter die Wohnung renovierte, ihren kleinen Sohn kauend vorfand, befahl sie ihm sofort den Kaugummi auszuspucken. Für nur etwa zwei Minuten hatte ihr Sohn die vermeintliche Süßigkeit im Mund, so die Mutter auf Facebook. Da war es aber schon zu spät.

Das Nikotin aus dem Kaugummi zeigte schon seine gefährliche Wirkung. Nach kurzer Zeit war der kleine Tommy nicht mehr ansprechbar. Schweiß- und Brechausbrüche plagten den kleinen Körper und er brach zusammen. Leblos lag der Junge auf dem Boden. "Er konnte seine Arme nicht heben und seine Augen rollten nach hinten", so die entsetzte Mutter.

Sofort wurde ein Rettungswagen gerufen und ein visierter Nachbar leistete Erste Hilfe. Dann wurde der Zweijährige ins Krankenhaus gebracht, so die "Sun".

Glücklicherweise hatte der Körper des kleinen Tommys richtig reagiert und alles ausgebrochen. Hätte er mehrere Kaugummis gekaut hätte das schnell zu einem Organversagen führen können, so die behandelnden Ärzte. So aber konnte Tommy nach einigen Tests wieder nach Hause entlassen werden.

Wie gefährlich Nikotinkaugummis für Kinder sein können, war laut der 23-jährigen Mutter auch den Ärzten nicht bewusst. "Der Arzt, der Tommy sah, war schockiert, er hatte so etwas noch nie gesehen. Er hatte keine Ahnung, wie giftig es ist." Deshalb ging die junge Mutter mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit, um andere Eltern zu warnen.

Denn schon geringe Mengen Nikotin können zu heftigen Vergiftungen führen und für kleine Kinder tödlich sein.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0