Kind von Auto erfasst: Fünfjähriges Mädchen schwer verletzt!

Bremen - In Bremen ist am Samstag ein fünfjähriges Mädchen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sei das Kind beim Spielen plötzlich zwischen zwei Autos auf die Straße gelaufen.

Eine 40-jährige Autofahrerin konnte ihren Hyundai nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr das Kind im Mellumweg in Richtung Butjadinger Straße an.

Bei dem Unfall gegen 13 Uhr im Stadtteil Woltmershausen wurde die Kleine so schwer am Bein verletzt, dass sie notoperiert werden musste.

Die Polizei rät allen Verkehrsteilnehmern, vor allem wenn Sie Kinder am Fahrbahnrand bemerken, äußerst aufmerksam und vorsichtig zu sein: "Kinder reagieren häufig spontan und können sich dabei in gefährliche Situationen bringen", heißt es in der Mitteilung. "Eltern sollten ihre Kinder schon von klein auf an über die Gefahren im Straßenverkehr aufklären und regelmäßig mit ihnen richtiges Verhalten üben."

Tipps hierzu geben Sicherheitsbeauftragte im Präventionszentrum der Bremer Polizei, Am Wall 195 oder am Telefon unter der Rufnummer (0421) 362-19003.

Das Kind war plötzlich auf die Straße gerannt. (Symbolbild)
Das Kind war plötzlich auf die Straße gerannt. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: DPA