Das steckt hinter diesem traurigen Bild eines kleinen Jungen

Wallalong (Australien) - Das Foto eines kleinen Jungen aus Down Under zerbricht einem schon vom bloßen Hinsehen das Herz! Doch was hat das Kind nur so traurig werden lassen?

Der kleine Jozeph lehnt traurig mit dem Kopf gegen das Rolltor einer Feuerwehr.
Der kleine Jozeph lehnt traurig mit dem Kopf gegen das Rolltor einer Feuerwehr.  © Fire and Rescue NSW

Auf dem Bild sieht man den Blondschopf mit hängenden Schultern gegen das rote Rolltür eines Gebäudes lehnen. Obwohl man das Gesicht von Jozeph nicht sehen kann, macht der Kleine eine richtig niedergeschlagenen Eindruck.

Betrachtet man das Haus, an dem der Junge steht, etwas näher, fällt einem auf, dass es sich um eine Feuerwache handelt.

Jozeph ist laut seiner Mutter "besessen von Feuerwehrautos". Umso größer war die Vorfreude, als er gestern mit seinem Großvater zur Feuerwehr in Wallalong fuhr, um sich die Einsatzfahrzeuge anzuschauen.

Blöd nur, dass die Wache ausgerechnet an jenem Tag für Besucher geschlossen war.

Sein Opa machte von der herzzerreißenden Reaktion des Kindes ein Foto und schickte es an die örtliche Feuerwehr, die es wiederum auf Facebook postete.

Dort verspricht man dem kleinen Jozeph, dass er sich zu "gegebener Zeit" auf eine Tour durch die Feuerwache - inklusive Autos gucken - freuen darf. "Viele der FRNSW-Feuerwehrleuten begannen ihre Karriere mit einer Feuerwache-Tour, sobald sie laufen konnten", schreibt "Fire and Rescue NSW".

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0