Fahrrad fahrendes Kind von Laster erfasst

Rettungskräfte bringen das verletzte Kind zum Krankenwagen.
Rettungskräfte bringen das verletzte Kind zum Krankenwagen.

Von Eric Hofmann

Dresden - Horrorunfall im toten Winkel: Am Nachmittag war ein Junge mit seinem Fahrrad auf dem Fußweg der Königsbrücker Landstraße unterwegs. Neben ihm fuhr ein Laster.

Der bog plötzlich auf ein Firmengelände in Weixdorf ein.

Dabei wurde das Kind vom Laster erfasst und weggeschleudert. Sofort wurde ein Notarzt mit dem Hubschrauber hingeflogen, der Junge dann aber dann doch mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht.

Zumindest am Unfallort war er noch ansprechbar, doch wie schwer die Verletzungen wirklich sind muss noch geklärt werden.

Der Lasterfahrer erlitt bei dem Crash einen Schock, musste nachher vom Kriseninterventions-Team (KIT) betreut werden.

Wie es zu dem Unfall in Weixdorf kommen konnte, ist jetzt ein Fall für die Ermittler der Polizei.

Polizisten untersuchen den Unfall-Laster.
Polizisten untersuchen den Unfall-Laster.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0