Plötzlich stieg Rauch aus dem alten Pirnaer Krankenhaus: Was war da los?

Pirna - Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Montagabend zum alten Pirnaer Krankenhaus gerufen.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot zu der verlassenen Klinik an.
Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot zu der verlassenen Klinik an.  © Marko Förster

Auslöser für den großen Einsatz waren zwei Kinder, die gesehen wurden, wie sie das verlassene Krankenhaus an der Ecke Schandauer- und Seminarstraße betraten.

Demnach verhielten sie sich erst unauffällig, doch kurze Zeit später stieg Rauch aus der alten Klinik. Die Zeugen des Einbruchs waren scheinbar in Sorge und riefen Feuerwehr und Polizei zu Hilfe. Der Rettungsdienst rückte sofort mit an.

Doch vor Ort stellte sich alles als ganz harmlos heraus: Lediglich zwei Kinder (13, 14) brachen in das Gebäude ein.

Anschließend "zündelten sie ein bisschen und sprühten Graffitis", wie der Polizeisprecher erklärte. Ersten Erkenntnissen nach könnten die Jungen an einem Elektroverteiler eines Aufzugs im Dach des Krankenhauses herumgespielt haben.

Als die Feuerwehrkameraden eintrafen, gab es aber gar nichts mehr zu löschen. Das Feuer legte sich von allein wieder.

Polizisten machten die Kids Dingfest und chauffierten sie zu ihren Eltern. Zu Schaden kam bei der gefährlichen Aktion niemand. Spraydosen und Feuerzeug hatten die Kinder noch bei sich, als sie gefasst wurden.

Es wurde eine Anzeige wegen versuchter Sachbeschädigung geschrieben. Zu den Hintergründen der Tat ermittelt nun die Polizei.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0