Polizei durchsucht Haus nach Waffen und macht grausige Entdeckung

Tulelake (USA) - Als die Polizisten das Haus von Ramon Z. und seiner Freundin Mercadies W. stürmten, waren sie eigentlich auf der Suche nach illegalen Schusswaffen. Am Ende fanden sie etwas, das sie noch viel mehr schockierte!

Die Kinder waren in seltsame Käfige gesperrt.
Die Kinder waren in seltsame Käfige gesperrt.  © Modoc County Sheriffs Office

Die Beamten setzten einen Durchsuchungsbefehl durch, als sie sich in das Haus in Tulelake begaben. Tatsächlichen entdeckten sie dort mehreren Waffen, die das Paar eigentlich nicht besitzen durfte.

Allerdings fanden sie auch zwei Käfige vor, in denen zwei Kleinkinder saßen.

Die umgebauten Gitterbettchen waren wie "Hundezwinger an die Wand befestigt", heißt es in einem Polizeibericht.

Bei den Kindern handelte es sich um ein Zwillingspärchen, was noch nicht einmal zwei Jahre alt war.

Neben dem grausamen Kinder-Gefängnis stellten die Polizisten zudem noch drei Waffen, Munition und Beweise für ein Butan-Honig-Öl-Labor fest.

Die Zwillingsbrüder wurden dem Sozialdienst übergeben.

Ihre Eltern wurden nach dem unglaublichen Fund sofort festgenommen. Sie müssen sich laut Yahoo News vor Gericht jetzt wegen illegalem Waffenbesitz und Kindeswohlgefährdung verantworten.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0