Kinder spielen auf Glasdach einer Tiefgarage, dann bricht eine Scheibe

Linz (Österreich) - Zwei Kinder (13, 14) spielten rund um eine Tiefgarage. Dann zog es sie auf das Dach der Einfahrt.

Vom Plexiglasdach einer Tiefgaragen-Zufahrt stürzte das Kind (Symbolbild).
Vom Plexiglasdach einer Tiefgaragen-Zufahrt stürzte das Kind (Symbolbild).  © 123rf/Gui Yongnian

Laut Polizei Oberösterreich sollen die Kids in immer höheren Lagen gespielt haben, bis der 14-jährige Junge schließlich auf dem Dach der Tiefgaragen-Zufahrt eines Kaufhauses in Linz angelangte.

Dieses bestand jedoch nur aus dünnen Plexiglasscheiben, die sein Gewicht offenbar nicht tragen konnten.

Er stürzte in der Folge rund fünf Meter hinab und schlug auf dem Asphaltboden auf.

"Der 14-Jährige dürfte kurzzeitig bewusstlos gewesen sein und wurde schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Kepler Uniklinikum eingeliefert", teilte die Polizei mit.

Der 13-Jährige blieb unverletzt.

Die Jungs werden hoffentlich aus diesem tragischen Vorfall gelernt haben und in Zukunft beim Spielen etwas besser acht geben.

Mit einem Krankenwagen ging es in die Linzer Uniklinik (Symbolbild).
Mit einem Krankenwagen ging es in die Linzer Uniklinik (Symbolbild).  © 123rf/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0