Diese beiden deutschen Erfolgsserien werden fortgesetzt Neu Räumung im Hambacher Forst kostet bis zu zweistellige Millionensumme Neu 839 gefälschte Ersatzteile! Automechanika wird zur Fake-Messe Neu Was macht glücklich im Beruf? Umfrage zu Traumjob-Formel klärt auf Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 1.262 Anzeige
2.611

Schlimme Details: Mutmaßlicher Kindermörder widerruft Geständnis und beschuldigt Frau

Prozess in Düsseldorf: Mann soll Kind in Neuss umgebracht haben, widerruft allerdings seine Tat

Sowohl der Mann als auch die beschuldigte Frau sind in den Kindsmord verstrickt. Jetzt hat der Angeklagte sein Geständnis widerrufen.

Düsseldorf - Ein mutmaßlicher Kindermörder hat in Düsseldorf auf der Anklagebank sein Geständnis widerrufen und seine Ehefrau beschuldigt.

Der Angeklagte bei einem der Prozesstage.
Der Angeklagte bei einem der Prozesstage.

Der 41-Jährige hatte zunächst angegeben, seinen Neffen in Neuss so schwer misshandelt zu haben, dass dieser starb. Er wurde wegen Mordes angeklagt.

Nach rund 250 Tagen Untersuchungshaft war er von seiner Version abgerückt: Er habe mit Kopfhörern im Wohnzimmer gesessen und gar nicht mitbekommen, was hinter seinem Rücken in seiner Wohnung passiert sei, sagte er am Mittwoch am Düsseldorfer Landgericht. Bereits am Freitag hatte er sein Geständnis widerrufen.

Er habe seinen Neffen in der Schule vermutet, aber irgendwann sei seine Frau zu ihm gekommen und habe gesagt, sie habe einen "Rumms" aus dem Bad gehört. Die Badezimmertür klemme und der Elfjährige sei darin. Die Tür habe sich aber von ihm problemlos öffnen lassen, berichtete der Angeklagte.

Er habe den bewusstlosen Jungen aus der Badewanne geborgen und Verletzungen an seinem Körper bemerkt. Später habe ihm seine Frau auf mehrere Nachfragen angedeutet, "dass etwas passiert" sei.

Der Neffe habe sich auf den Toilettendeckel gestellt und sie veralbert, als er duschen sollte. Da habe sie ihm "runtergeholfen".

"Er landete in der Wanne." Sie habe auch eingeräumt, heißes Wasser aufgedreht zu haben. Als er ins Bad gekommen sei, sei das Wasser zwar aufgedreht gewesen, aber eiskalt.

Der Junge hatte schwere Verbrühungen erlitten. Als er den Jungen reanimiert und seine Frau gebeten habe, den Rettungswagen zu rufen, habe sie ihm gesagt, es gehe keiner ran. Er habe dann selbst den Notruf gewählt und sofort jemanden erreicht.

Tage zuvor habe ihm bereits sein ältester Sohn erzählt, dass der Neffe mehrfach von seiner Frau geschlagen worden sei. Der Neffe habe dies ihm gegenüber selbst auch angedeutet. Er habe seine Frau gebeten, wegen der sichtbaren älteren Verletzungen mit dem Kind zum Arzt zu gehen. Sie sei aber nicht gegangen.

Dennoch will er ihr nach der Tat versprochen haben, die Schuld auf sich zu nehmen: "Keine Sorge, ich nehme das auf meine Kappe." Der Polizei hatte der 41-Jährige erzählt, er selbst habe die Beherrschung verloren.

Seine Frau sei zur Tatzeit Einkaufen, bei einem Arzt und in einer Apotheke gewesen. Da sei er davon ausgegangen, dass der Elfjährige überlebe und es um ein Verfahren wegen Körperverletzung gehen werde.

Das Kind starb aber einige Tage später an seinen schweren Verletzungen und der 41-jährige Onkel wurde wegen Mordes angeklagt. Die Anklage wirft dem wegen gefährlicher Körperverletzung vorbestraften Mann vor, dem Jungen im Badezimmer einen so heftigen Schlag versetzt zu haben, dass dieser im vergangenen Jahr rückwärts in die Badewanne flog und bewusstlos wurde.

Dann soll er, angeblich um das Kind zu wecken, diesem so heißes Wasser über den Kopf gegossen haben, dass der Elfjährige schwere Verbrühungen erlitt. Obwohl der 41-Jährige erkannt habe, dass der Junge sich in einem kritischen Zustand befand, soll er dann kaltes Wasser in die Badewanne eingelassen und den Jungen seinem Schicksal überlassen haben.

Erst als der den Jungen für tot hielt, habe er den Notruf gewählt. Die Staatsanwaltschaft wertet das Geschehen als sogenannten Verdeckungsmord.

Den Rettungskräften war es zunächst gelungen, den Jungen wiederzubeleben. Er hatte aber eine Hirnschwellung erlitten. Als die lebenserhaltenden Geräte zwölf Tage später abgeschaltet wurden, war das Kind sofort gestorben.

Fotos: DPA

36-Jähriger verletzt Ex-Freundin mit Messer am Hals Neu Wird der Begleiter von Maria H. bald nach Deutschland ausgeliefert? Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 12.156 Anzeige Paar hat mitten auf der Tanzfläche Sex: Gäste rufen geschockt die Polizei Neu Sorgen um Lena Gercke: Warum hängt sie am Tropf? Neu
Horror in Alpen: Mann stolpert und stürzt vor Augen seiner Familie in Tod Neu Polizei-Alarm auf der Sachsenbrücke: Was ist da los? Neu Kampf gegen Clans: AfD will Minderjährigen notfalls Sorgerecht entziehen Neu Nach Baby-Eklat im Thüringer Landtag: Stillzimmer für Mütter wird eingerichtet Neu Aufenthaltsverbot! SGE-Fans dürfen Marseille nicht betreten Neu
Warum haben mehr als 200.000 Asylbewerber am gleichen Tag Geburtstag? Neu Reise-Horror bei Small Planet: "Die Hälfte der Passagiere wollte nicht mehr mit fliegen" Neu Frau (17) von Partner (29) aus viertem Stock gestoßen? Neu Mann (29) greift Polizisten mit Messer an Neu Heißer Badespaß: Welcher Star lässt hier die Hüllen fallen? Neu Mutter erschreckt sich zu Tode, als sie das Bett ihrer Tochter macht 5.029 Beim Training brutal ermordet! Welt trauert um berühmten Golf-Star (22) 5.173 Versuchter Ehrenmord? Gemeinsame Messer-Attacke von Vater und Söhnen 2.299 Rummenigge fordert Schutz für seine Bayern-Stars 1.035 Deutsche Ärzte sicher: Pussy-Riot-Aktivist wurde vergiftet 1.402 Nach etlichen Rückschlägen nicht mehr wiederzuerkennen: Mann nimmt über 75 Kilogramm ab 3.100 Laster kracht in Lkw: Fahrerhaus aufgeschlitzt, Chips auf Autobahn 2.329 Dubiose Karottenflut im Kreisverkehr: Was ist hier nur los? 1.703 Frau soll Kopftuch vor Gericht abnehmen: Dafür bekommt sie nun 1000 Euro Entschädigung 1.947 "Ich hatte unvorstellbare Schmerzen": Tina Turner kehrt auf die Bühne zurück 2.180 Giulia Siegel postet Hüllenlos-Foto: Das Bild spaltet das Netz 2.365 Arbeitsunfall: Mann (56) stürzt 18 Meter in den Tod 1.727 Nach Schock-Fund in Messie-Keller: Leichenteile geben weiter Rätsel auf 1.993 Ex-Bachelor Oliver zeigt sich frisch verliebt 1.095 Leiche auf baden-württembergischer Landstraße entdeckt: Ist es der vermisste Jäger? 2.017 53-Jähriger holt sich vor Krankenhaus einen runter 3.239 Nach Satire über AfD und Chemnitz: Morddrohungen gegen Schlecky Silberstein 4.418 Versuchter Totschlag: Unbekannte werfen Gegenstände von Autobahnbrücke 156 Mädchen (2) vom Eiswagen überfahren und gestorben 2.639 Paukenschlag im Fall Maddie: McCanns stehen plötzlich vorm finanziellen Ruin! 26.104 Tierische Ermittlungen: Polizei fahndet nach diesem Schafbock! 918 Versuchtes Tötungsdelikt: Polizei sucht diesen Mann 3.302 Sind das die Top-Täter von G20? Polizei greift mit bundesweiter Razzia durch! 468 Update Woran es beim Online-Kauf von Lebensmitteln noch hakt 407 3000 Folgen "Sturm der Liebe": ARD-Dauerbrenner feiert mit Überraschungsgästen 3.414 Ex-Kapitän Effenberg glaubt nicht an Champions-League-Titel für die Bayern 469 Frau kaltblütig in ihrer Stuttgarter Wohnung ermordet? 2.479 Eichhörnchen in Not: Wie konnten sich die Nager nur so verknoten? 4.078 Das soll sich bei der Bundesagentur für Arbeit ändern 2.075 Schwarzer Rauch in Wandsbek: Feuerwehr rettet drei Menschen 97 Beziehungskrise bei Heidi und Tom? Brandneues Video spricht Bände! 89.781 Überholmanöver endet tödlich: Biker (47) kracht in Trecker-Gespann 3.340 Update Verzweifeltes Quieken aus verunglücktem 40-Tonner: Schweine leiden Höllenqualen 3.170