Auto erfasst Kinderwagen mit zwei Kindern: Doch wo ist der Fahrer?

Berlin - Zwei kleine Kinder sind in Berlin-Kreuzberg von einem unbekannten Autofahrer angefahren und leicht verletzt worden!

Beide Kinder konnten noch vor Ort versorgt werden. (Symbolbild)
Beide Kinder konnten noch vor Ort versorgt werden. (Symbolbild)

Der Mann fuhr am Mittwochnachmittag mit seinem Fahrzeug in einen Hinterhof in der Bergfriedstraße (Kreuzberg) und streifte dort einen Kinderwagen.

Im Kinderwagen: ein dreijähriger Junge! Durch den Sturz verletzte sich das Kind leicht am Kopf.

Ein fünfjähriges Mädchen, dass den Kinderwagen schob, wurde leicht an den Beinen verletzt. Beide Kinder wurden vor Ort behandelt und anschließend wieder ihren Eltern übergeben.

Doch was machte der Unfallwagen in dem Hinterhof?

Polizeibeamte sollen ihn zuvor nur wenige Straßen gesehen haben. Dort fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit! Erst im Anschluss raste der unbekannte Fahrer weiter in die Bergfriedstraße, wo er seinen Wagen schließlich stehen ließ und zu Fuß weiter flüchtete.

Am Abend schließlich beobachten Zeugen, wie Unbekannte am U-Bahnhof Kleistpark in Schöneberg auf die Ladefläche eines Abschleppfahrzeugs stiegen und: eben jenes Unfallauto aufschlossen um etwas daraus zu entwenden.

Ob es sich bei den Unbekannten auch wirklich um den Unfallverursacher handelt, ist nun Bestandteil der Ermittlungen. Einen Zusammenhang schließt die Polizei allerdings nicht aus.

Nachts schlichen sich Unbekannte zum abgeschleppten Unfallwagen: War es der Fahrer? (Symbolbild)
Nachts schlichen sich Unbekannte zum abgeschleppten Unfallwagen: War es der Fahrer? (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0