So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

TOP

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

TOP

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

NEU

Beim Klauen erwischt: Mann schluckt MP3-Player und Ladekabel

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
9.554

Hier werden Kinderschänder umgebracht und kastriert

Jakarta - Im Inselstaat Indonesien gibt es für Kinderschänder jetzt keine Gnade mehr. Bei sexuellem Missbrauch sind die Strafen nun so hart wie nie zuvor. Dabei ist das Einpflanzen eines Mikrochips noch das geringste Übel.
Der indonesische Präsident Joko Widodo verabschiedete am Mittwoch einen Erlass für härtere Strafen für Kinderschänder.
Der indonesische Präsident Joko Widodo verabschiedete am Mittwoch einen Erlass für härtere Strafen für Kinderschänder.

Jakarta - Im Inselstaat Indonesien gibt es für Kinderschänder jetzt keine Gnade mehr. Bei sexuellem Missbrauch sind die Strafen nun so hart wie nie zuvor. Dabei ist das Einpflanzen eines Mikrochips noch das geringste Übel.

"Außerordentliche Kriminalität erfordert außerordentliche Maßnahmen." Mit diesen Worten beschloss Indonesiens Präsident Joko Widodo (54) ein neues Gesetz zur Bestrafung von sexuellem Kindesmissbrauch.

Nun müssen Kinderschänder um ihr Leben bangen, denn in besonders schweren Fällen sieht dieses Gesetz die Todesstrafe vor.

Auch eine chemische Kastration ist nun rechtlich möglich. Dabei werden den pädophilen Kriminellen Hormon-Medikamente gespritzt, die ihnen sowohl die Lust auf Sex, als auch die Möglichkeit dazu verhindern.

Mikrochip, Zwangs-Kastration, Todesstrafe. Indonesien kennt keine Gnade mehr mit Kinderschändern.
Mikrochip, Zwangs-Kastration, Todesstrafe. Indonesien kennt keine Gnade mehr mit Kinderschändern.

Wer aus der Haft lebendig rauskommt, ist jedoch noch lange nicht frei. Die Kinderschänder bekommen ab jetzt nämlich einen Mikro-Chip eingepflanzt.

Damit lässt sich permanent kontrollieren, wo sich die Perverslinge aufhalten. Auch deren Namen dürfen jetzt überall veröffentlicht werden.

Die rigorosen neuen Umgangsformen mit pädophilen Sexualstraftätern sind eine Reaktion der indonesischen Regierung auf brutale Vorfälle, die sich in den letzten Wochen im Inselstaat häuften.

Erst Anfang Mai wurde sieben Jugendlichen der Prozess gemacht, die eine 14-Jährige auf der Insel Sumatra vergewaltigt und ermordet hatten. Die Täter kamen jedoch noch mit jeweils zehn Jahren Haft davon.

Nun sieht die Situation aber ganz anders aus. Die Regierung sprach von einer wahrhaftigen Krise: Wie die Deutsche Presse Agentur berichtet, stieg die Zahl der Fälle von Kindesmissbrauch von 2200 (2011) auf mehr als 5000 im Jahr 2014.

Bisher war die Höchststrafe für Kinderschänder auf 15 Haftjahre festgelegt. Mit dem neuen Erlass erhofft sich Präsident Widodo auch eine höhere Abschreckung für potenzielle Täter.

Fotos: imago

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

NEU

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

NEU

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

NEU

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

NEU

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

NEU

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

NEU

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

NEU

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

NEU

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

NEU

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

NEU

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

2.215

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

2.215
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

2.937

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

5.943
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

1.914

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

3.650

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

431

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

1.334

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

5.949

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.076

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

13.632

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

28.646

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

9.502

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.151

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

2.465

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

2.313

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

5.262

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.554

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

13.787

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.927

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

10.908

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

847

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

8.271

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

7.604

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

27.436

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

3.695

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

5.989

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

8.358

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

6.272
Update

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

7.512

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

6.955

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

6.603

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

11.380